TeaserMagazineThe FantastiX HamburgDanceEnsemble

ART MOVES: THE FANTASTIX – VON DER STRASSE AUF DIE BÜHNE

Der Kunstbegriff ist sehr dehnbar. Genau so dehnbar, wie die acht Tänzer des Kollektivs The FantastiX. Mit Saltos, Pirouetten und hippem Hop springt das Ensemble nun in die Kunstwelt und beweist, das Bewegung viel mehr sein kann als nur ein kurzer Moment…

TeaserMagazineTheFantastiXDanceArtAaronAmankwaahLass uns tanzen gehen! Jedes Wochenende treffen sich Menschen um ihren Alltag mit Hilfe guter Musik abzuschütteln. Trotzdem ist und bleibt der Tanz ein Moment. Verkörperung der Vergänglichkeit, Freiheit und emotionaler Ausdruck. Was wäre, wenn wir den Glauben an das Kurzweilige aufgeben?

The FantastiX tanzen sich seit drei Jahren in die Herzen ihrer Zuschauer. Angefangen haben die jungen Tänzer mit atemberaubenden Choreografien, die sie in der Fußgängerzone in Hamburg vorführten. Gründer der Tanzcrew, Aaron Amankwaah, kann seine wertvollen Erfahrungen im Business auf seine Vision, Tanz greifbar zu machen, übertragen.

Als Solist tanzte er bereits in Fernsehshows, Werbespots, Musikvideos und im Background der WM-Sängerin Velile. Mit eigens inszenierten Tanzshows für Mercedes, Red Bull oder Lee Jeans beweist der Vizeweltmeister im Hip Hop, dass er die Anforderungen im kommerziellen Sinne erfüllen kann. Deswegen ist es für den 25 jährigen Autodidakt umso wichtiger, den Bezug zur Kunst nicht aus den Augen zu verlieren. Diese Herangehensweise ist im Jahr 2013 schon gelungen, als Aaron Amankwaah seine erste Tanz-Performance als Klassik-Show in den Fliegenden Bauten in Hamburg aufführt.

„Für mich ist Tanz ein Lebenskonzept. Ich möchte Kunst machen, mit der ich die Menschen erreiche, die offen für Inspiration, andere Sichtweisen auf gesellschaftliche Diskurse und deren urbane Umsetzung durch die Verbindung von Bewegung und Musik sind.“

TeaserMagazineStreetDanceArtTheFantastiXMove

In Anlehnung an den großen Erfolg dieser Show wird 2016 eine neue Inszenierung ins Leben gerufen. Unter dem Motto “The Future Is Now” bringen The FantastiX ihre diversen Fähigkeiten unter einen Hut und vereinen House, Hip Hop, Breakdance, Popping, Krump und Modern Elemente in ihrer ausdrucksstärksten Form: Tanz.

Rhythmischer Bewegung bedarf es keiner Worte, sie stellt keine dummen Fragen, bewertet niemals kulturelle Hintergründe, Geschlecht oder Alter. Der Tanz verbindet und kann zu einem integrativen Element werden. Deshalb engagiert sich das Ensemble seit Jahren für soziale Projekte wie DeluxeKidz, unterrichten in Kooperation mit der Hip Hop Academy an Brennpunktschulen in Hamburg und unterstützen Einrichtungen wie die Esche, in der Kindern und Jugendlichen aus sozialschwachen Familien der Zugang zu Kunst ermöglicht werden soll.

Als eine neue Generation des Tanzens, die Wiedergeburt bewegender Kunst, schafft The FantastiX jetzt ein spannendes und sehenswertes Projekt, das Grenzen sprengt und Türen öffnet.


Text: Saskia Weigel
© FantastiX

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.