HEADERartestylish

ARTE CREATIVE SERIE „STYLISH“: WAS IST STIL?

Eine Frage, die sich immer wieder stellt: Wie definiert man Stil? Unter anderem Modeikone Jean Paul Gaultier und Schmuckdesignerin Saskia Diez geben in der Arte-Serie „Stylish“ ihre eigene Antwort darauf. Die drei- bis fünf-minütigen Kurzfilme sind erfrischend ehrlich, persönlich und inspirierend – absolut sehenswert!

Was ist Stil, wie wird er definiert und woran erkennt man ihn? Die Kurzfilme der Arte-Serie „Stylish“ zeigen, wie unterschiedlich jeder Einzelne Stil definiert und was für eine individuelle und große Bedeutung dieses kurze Wort hat.
Befragt hat Regisseurin Jana Buchholz Jean Paul Gaultier, Saskia Diez, Fotograf Theo Gosselin, Musiker Dagobert und Maler und Regisseur Jan Fabre. Die kurzen Filme sind vor allem durch die starke Bildsprache so besonders und zeigen die Künstler in ihrem gewohnten Umfeld – dort wo ihr eigener Stil entstanden sein könnte und wo er sich entwickelt.
Für Designer Jean Paul Gaultier ist Stil eine Lebensweise, die Art wie man geht, sich bewegt und lebt. Er spricht darüber was ihn dazu bewegt hat selbst Mode zu machen und was Trends heutzutage bedeuten.
Das Video von Schmuckdesignerin Saskia Diez entführt einen hingegen in eine Art Traumwelt und ihre Gedankenwelt. Stil ist für sie etwas Umfassendes und findet nicht nur an der Oberfläche statt – es ist die Persönlichkeit die sich nach außen hin zeigt. Sie spricht über die Bedeutung von Schmuck und seine Intimität und gibt einen persönlichen Einblick in den Entstehungsprozess von ihrem Schmuck.
Theo Gosselin bringt die Frage nach seiner Definition von Stil hingegen erst mal ins Grübeln. Je mehr er darüber nachdenkt, sagt er, desto weniger wisse er darüber. Klar für ihn ist jedoch, dass Stil eine Form der Inspiration ist und er sich aus vielen kleinen Dingen zusammensetzt, die um einen herum kreisen.
Für den Berliner Musiker Dagobert ist Stil und seine eigene Musik etwas, was von einem selbst kommt, was entsteht wenn man für sich alleine ist. Stil hat also nicht unbedingt immer etwas mit Mode zu tun. Genau das sagt auch Jan Fabre und fügt hinzu: Stil ist individuell, man kopiert das „eigene Ich“. Stil ist immer eine Form der Klarheit und hört auf, sobald man versucht darüber nachzudenken.
Die kurzen Episoden zeigen, wie vielschichtig Stil ist, und dass jeder seine eigene Auffassung und Interpretation dazu hat, die auf individuellen Erfahrungen beruht. Die fünf Kurzfilme sind ebenso einzigartig in Stimmung, Form und Rhythmus und zeigen auf eine intime authentische Weise die Gedanken der einzelnen Künstler.

Text: Katrin Kobberger

© youtube/ArteCreative

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.