TeaserMagazineGucciBambooGalGadot

BEAUTY NEWS: GAL GADOT X GUCCI BAMBOO

Die neue Duftlinie ist inspiriert von harmonischen Gegensätzen und der Widerstandsfähigkeit und Vitalität des Bambus. Natürliche Stärke und Selbstbewusstsein sind Charaktereigenschaften der Gucci Frau von heute und durch die hölzernen Bambus-Elemente auch eine Hommage an die Vergangenheit des Modehauses…

Alessandro Michele, der neue Kreativdirektor von Gucci, lehnt sich in der aktuellen Herbst/Winter Kollektion 2015/16 an das Erbe von Labelgründer Guccio Gucci an, der schon 1947 Bambus als Alternative für Leder in die Modewelt integriert. Der exotische Einfluss des Holzes bringt nicht nur frischen Wind in die Luxuswelt der Nachkriegszeit, sondern fungiert auch als Materialersatz, auf Grund von Rohstoffmangel. Die Bamboo-Tasche wird von prominenten Frauen wie Ingrid Bergmann und Elizabeth Taylor zum Star gemacht. Auch die aktuell wieder präsenten Floral-Muster zählen seit den 60ern zu einem markanten Stilelement von Gucci.

Die Mischung aus Bambus-Holz und Blumenmustern findet sich auch in der sinnlichen Duftkomposition Gucci Bamboo wieder, denn auch hier werden exotisch-florale Aromen mit Sandelholz und Ambra kombiniert. Parfüm Experte Lewis Peacock macht die eigentlich eher maskuline Basisnote aus Sandelholz zum dominanten Key Element des Duftes. Casablanca Lilie, Tahiti Vanille und Ylang Ylang geben dem Duft eine erfrischende und weibliche Komponente, die im Kontrast zu den warmen Holz- und Leder-Noten steht. Ganz anders als die Guilty oder Flora Linie verkörpert Gucci Bamboo eine neue Vorstellung von Weiblichkeit.

Das israelische Model und Schauspielerin Gal Gadot verkörpert in der Kampagne die selbstsichere Frau, an die sich Gucci Bamboo richtet.

Text: Saskia Weigel
© Youtube Gucci

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.