TeaserMagazineLUSHScreenshotDuschgelShowerjelly

BEAUTY TREND: SHOWER JELLY VON LUSH

Sie sind klein, bunt und beweglicher als so mancher Artist: Warum die Shower Jelly’s der Kosmetikmarke Lush jetzt auf jedem Badewannenrad liegen sollten und was für ein Hype ein kleines Stück Seife auslösen kann …

Duschgel haben wir wohl (hoffentlich) alle zu Hause. Unerlässlich. Manche vielleicht als pflegende Creme, andere eher als erfrischendes Gel. Die ganz Innovativen vielleicht einen Dusch-Schaum. Aber was man jetzt wirklich absolut (!) und auf jeden Fall braucht ist Duschgel à la Wackelpudding der Marke Lush. Denn was ist das bitte für ein geiles Gefühl so ein Gelee anzufassen? Und wie cool muss sich das dann erst auf der Haut anfühlen?

Scheinbar ziemlich gut, denn der Hype um den kleinen Wackel-Meister ist auf den Sozialen Medien nicht aufzuhalten. Zwar gibt es den schon seit 2005, so richtig viral geht er aber erst jetzt. Der Grund dafür? Ein Video der Seite „Nailed it“ auf Facebook. Was darin gezeigt wird? Eigentlich nur verschiedene tanzende Jellies. Aber ziemlich cool aussehende tanzende Jellies. So cool, dass sich das Video gleich mal 30 Millionen Menschen angesehen haben.

Aber wieso hat ein kleines Stück Seife die Konsistenz von Wackelpudding? Also aus Gelatine besteht es sicher nicht. Für den echten Wabbel-Effekt sorgt hier das pflegende Irisch Moos Extrakt. Und mit dieser Geheimzutat ist das Jelly ein echter Allrounder. Man kann damit natürlich einfach die nasse Haut einreiben, alles schön schäumen lassen und die Körperhygiene so richtig genießen. Der Wohlfühlmoment kann aber auch mit in die Badewanne genommen werden: Einfach den Shower Jelly in kleine Stücke schneiden und ab damit in Wanne. Fertig ist das Schaumbad. Und sie duften herrlich nach finnischen Wäldern oder frischen Zitronen. Das 93.000 Miles Jelly mit Eukalyptus und Minze kann sogar beanspruchten oder verkrampften Muskeln wieder neues Leben einhauchen.

Und was auch nicht vergessen werden darf: Die Marke Lush lieben wir eh, weil sie sich gegen Tierversuche ausspricht, ihre Produkte 100% vegetarisch sind und alles Handmade ist. Außerdem sind rund 40% der Kosmetikprodukte ganz „nackt“ um Verpackungsmüll zu sparen und die Umwelt weniger zu belasten.

Bei solchen wackeligen Anblicken bekommen wir natürlich auch Lust, uns sofort in die Badewanne zu werfen um uns von Kopf bis Fuß damit einzureiben. Ihr auch? Kein Problem, die kleinen Duschjellies gibt’s schon für rund 7 Euro bei Lush.

Some of my shower jellies

Ein von Lush (@verytinyfrog) gepostetes Foto am

Text: Saskia Müller
© Youtube/lushcosmeticsnorthamerica

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.