Bread and Butter - over and out

BREAD & BUTTER – OVER AND OUT

Die internationale Fachmesse für Streetwear war seit vielen Jahren fester Bestandteil der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin und lockte Einkäufer und Journalisten, neben anderen Locations wie Köln und Barcelona, in den stillgelegten Flughafen Berlin Tempelhof. Am heutigen Mittwoch, rund eine Woche nachdem die erste Pressemitteilung mit der Absage für den jetzigen Januar kam, gab der Geschäftsführer Karl-Heinz Müller bekannt, den ‘notwendigen Schritt’ gehen zu müssen: den Insolvenzantrag zu stellen.

“RESET & REBOOT” war der Betreff der Mitteilung, die am letzten Dienstag eintraf, und mitteilte, dass die Bread & Butter im kommenden Januar nicht stattfindet. “Nicht zuletzt durch selbst herbeigeführte Turbulenzen ist es uns nicht gelungen, eine ausreichende Anzahl an Ausstellern zu einer Teilnahme zu bewegen”, schrieb Karl-Heinz Müller in der Pressemitteilung zur Absage der Bread & Butter im Januar 2015. Die Veranstalter hatten zunächst geplant, die kommende Ausgabe der Messe in Barcelona stattfinden zu lassen. Als viele potenzielle Aussteller aus diesem Grund absagten, denn Barcelona sei zu weit weg, wurde die Planung wieder nach Berlin verschoben. Dies erfolgte allerdings zu spät, die nötige Anzahl an Anmeldungen konnte nicht erreicht werden und so folgte die Absage der kompletten Veranstaltung.

Doch trotz des schmerzhaften, aber mutigen Schrittes das Lebenswerk des Geschäftsführers der Bread & butter GmbH & Co. KG aufzugeben, bekam Müller eine große Welle des Zuspruchs und der Unterstützung. Und nicht nur deshalb arbeite er bereits an einem alternativen Konzept für Januar 2015: “BREAD & BUTTER – BACK TO THE STREET”.

Text: Farina Goffelmeyer

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.