teasermagazinehi_brge_75660022_2016_abm_38a6325_bar_m

CITY GUIDE BERLIN: UPSIDE DOWN BAR & RESTAURANT

Wir finden, das Leben ist viel zu kurz, um es nicht auch mal auf den Kopf zu stellen. Das dachte sich wohl auch das Team der „Upside Down Bar & Restaurant“ und kreierte eine Hommage an den Neo-Expressionisten Georg Baselitz, um uns perfekte Abende zu zaubern und uns sogleich mit Speisen, Getränken, Kunst und einem wundervollen Ambiente zu verwöhnen.

hi_brge_75661226_2016_abm_38a6614_bar_mMitten im historischen Berlin, genauer im bekannten Ermelerhaus, hat diese trendige Bar zwischen edlen Stuckornamenten und hohen Decken ihren Platz gefunden. Das aus dem 17. Jahrhundert stammende Rokoko-Gebäude verfügt über einen kleinen und wunderschönen Innenhof und ist rundherum mit Werken von Georg Baselitz versehen. Dieser konzentriert sich in seinen Arbeiten auf die Verformung und die Lebendigkeit der Farben. Besonders zeichnet ihn seine Absicht aus, viele seiner Bilder auf dem Kopf zu malen, um von der klassischen Betrachtung abzuweichen, sie zu verzerren. Warum also nicht eine Bar nach ihm benennen?

Für das perfekte Ambiente zu Namen und Werken sorgte das international renommierte Designstudio Scott Brownrigg, welches den klassischen Cocktailtresen zum Aussichtspunkt macht, von welchem die tiefen Sessel in Petrolblau und Gold bestens überblickt werden können.

Eine mediterran angehauchte Küche und eine üppige Getränkekarte bieten dem Gast fast alles, was das Herz begehrt. Europäische Weine, lokale Biere und internationale Cocktails, sowie die Klassiker der Barszene sind hier definitiv zu finden und die Portionen laden sowohl zum Probieren, als auch zum Teilen ein.

Zu einem trendigen Konzept gehören natürlich auch regelmäßige Events, egal ob für Clubgänger, Jazz-Liebhaber oder Sonntags-Bruncher – es ist für jeden was dabei. Wer einen langen Arbeitstag hatte, freut sich umso mehr über das Einläuten des Wochenendes, das freitags ab 18 Uhr stattfindet oder die monatliche After Work Party. Wer noch mehr Abwechslung braucht, für den könnte der monatlich stattfindende Themenabend etwas sein, der im September mit dem Titel „The Art of Gin“ die Runde einläutet. Für 25 Euro Teilnahmegebühr hat man alle Möglichkeiten, den Barkeepern über die Schultern zu schauen und verschiedene Gin-Sorten zu testen. Dabei werden Tricks gelernt und passende Snacks gereicht.

Wer an einem Event der „Upside Down Bar & Restaurant“ teilnehmen möchte, der wird gebeten per Mail unter reservation@upsidedownbar.com oder per Telefon unter 030/240 62 0 zu reservieren. Alle weiteren Informationen lassen sich unter www.upsidedownbar.com finden.

 

Text: Tamara Müller
© Upside Down

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.