TeaserMagazineblue-port-einleuchten-10-300-dpi

CITY GUIDE: BLUE PORT 2015 – DER HAMBURGER HAFEN MACHT BLAU

Zum fünften Mal erstrahlen über hundert Gebäude, Kräne und Schiffe im Hamburger Hafen wieder in blauem Licht. Einige Brücken der jüngst zum UNESCO Weltkulturerbe ernannten Speicherstadt, sowie das Chilehaus leuchten dieses Jahr vom 4. bis zum 12. September zum ersten Mal mit. Außerdem wird die Großmarkthalle in die riesige Installation einbezogen.

TeaserMagazineblue-port-einleuchten-12-300-dpi„Der Hamburger Hafen ist nicht nur Drehscheibe der Warenströme, sondern auch ein Hafen für die Kunst und die Kultur. Der Blue Port verknüpft die unterschiedlichen Elemente des Hafens für zehn Tage zu einem Gesamtkunstwerk,“ so Künstler Michael Batz, dessen Team seit fünf Wochen mit der Anbringung und Verlegung von 9000 Leuchtkörpern und 50 Kilometer Kabel beschäftigt ist.

On top gibt es zum Auftakt des Spektakels die Möglichkeit selbst Teil des Kunstwerks zu werden: Am 4. September ruft der BLUE PORT HAMBURG alle Hamburger dazu auf, ab 18:00 Uhr zu den Landungsbrücken vor der Rickmer Rickmers zum „Public Lighting“ zu kommen. Die Apps von hamburg.de und Radio Hamburg halten ein Update bereit, mit dem das eigene Handy-Display zum Leuchten gebracht wird. Zur blauen Stunde um 20:45 Uhr schaltet der Künstler selbst mit einem symbolischen Knopfdruck in der Elbphilharmonie das Licht im Hamburger Hafen ein. Unzählige Smartphones werden gleichzeitig aufleuchten und für ein ganz besonderes Feeling sorgen. Wer an diesem Abend weiß trägt, erstrahlt zusätzlich selbst in magischem blau.

Fürs leibliche Wohl ist auch gesorgt, denn Radio Hamburg richtet die Veranstaltung mit öffentlichen Essens- und Getränkeangeboten aus. DJ Chistoph Kröger begleitet die Erleuchtung von Hamburgs Wahrzeichen musikalisch auf dem Radio Hamburg Tower.

TeaserMagazineblue-port-einleuchten-8-300dpi  TeaserMagazineblue-port-einleuchten-11-300dpi

Text: Laura Lück
©Michael Batz, Christoph Hilker

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.