TeaserMagazine_Bikini_Monkey_1

CITY GUIDE: HAMBURG, BERLIN UND MÜNCHEN – ROOFTOP BARS

Wer eine Stadt erkundet, tut dies in der Regel vom Boden aus. Dabei gibt es jede Menge exklusive Rooftop-Bars, die zum Verweilen einladen. Atemberaubende Aussicht inklusive…

Hamburg
Mit „Welcome to Heaven“ begrüßt Hamburgs Anlaufstelle No 1 für gute Aussichten seine Gäste. Ende Oktober 2013 öffnete Clouds – Heaven’s Bar, Kitchen & Rooftop Terrace seine Himmelspforten und bereicherte Hamburg mit einem weiteren Goldstück. Architekt des Wolkenkratzers, Hadi Teherani, und die vier „East“-Gesellschafter Thomas Kreye, Marc Clunis, Jan Töben und Christoph Strenger ließen eine edle und dennoch ungezwungene Umgebung erschaffen.
Im 23. Stockwerk kann man in der stylischen Bar Cocktails und verschiedene Weine genießen und eine Etage drüber lässt sich im Restaurant der Gaumen verwöhnen. Küchenchef Sebastian Brugger und Küchendirektor Tell Wagner verwerten lediglich qualitativ hochwertige Produkte bei der Zubereitung der Gerichte. Mit dem Schwerpunkt auf erstklassige Fleischprodukte und Rotisserie werden die kulinarischen Speisen oftmals direkt am Tisch vor den Augen der Gäste angerichtet.
Das Clouds – Heaven’s Bar, Kitchen & Rooftop Terrace ist mit dem wertvollen Mobiliar der Wagner Möbelmanufaktur aus Langenneufnach ausgestattet. Bekannt für seine integrierten Bewegungselemente, lässt es sich auf den Sitzgelegenheiten bequem entspannen.

CLOUDS-II-TEASER CLOUDS-Teaser


Berlin
Im 10. Stock des 25hours Hotel erwartet die Besucher der Monkey Bar einen sensationellen Blick auf die Gedächtniskirche, die Budapester Straße, den Kurfürstendamm und die City West durch eine bodentiefe Glasfront. Die dazugehörige umlaufende Dachterrasse ist der optimale Ort, um bei Sonnenuntergang und einem guten Drink zu verweilen. Die Auswahl an Getränken, allein 25 verschiedene Gin Sorten, ist riesig, sodass für jeden etwas dabei ist. Anfang 2014 eröffnet hat sich die liebevoll-ironisch-eingerichtete Cocktailbar zu einem echten Hotspot entwickelt. Grund dafür ist mit Sicherheit auch die geschmackvolle Einrichtung, die an eine Mischung aus Fabriketage und Urwald. Von der stählernen Decke hängt grünes Gestrüpp und an auf der Treppen-ähnlichen Sitzgelegenheit liegen marokkanische Kissen. Moderne Industrie trifft auf verwilderte Natur. Wer die Aussicht am Tag genießen möchte, oder noch eine Kleinigkeit schnabulieren will, sollte im benachbarten Neni Berlin Restaurant vorbeischauen. Von dort kann man direkt in das Affengehege des Berliner Zoo schauen. Am Abend lässt sich die erleuchtete Stadt dann bestaunen.

 TEASERMAGAZINE_Bikini_Monkey_3

München
Die Blue Spa Terasse im 5-Sterne Hotel Bayerischer Hof liegt mitten im Herzen Münchens. Mit Blick auf die Marienkirche und die ganze Innenstadt kann man sich hier rundum verwöhnen lassen. Man muss kein Hotelgast sein um mit dem Aufzug hoch in den 6. Stock zu fahren um die grandiose Aussicht genießen zu können. Oben angekommen fühlt man sich, vor allem bei strahlendem Sonnenschein, wie im Urlaub und schwebt über dem Getümmel der Stadt. Das 5-Sterne-Haus ist nicht ohne Grund eine der besten Adressen in München und direkt neben dem großzügigen Außenbereich kann man es sich im Blue Spa so richtig gut gehen lassen – ob Massage, Beautybehandlung oder ausgiebiges relaxen am Pool – der Wellnessbereich gleicht einer Oase. Einmal im Monat verwandelt sich die Terrasse in eine Tanzfläche. Zu Vollmond findet dann die „luna party“ statt – mit leckeren Drinks, cooler Musik und einer bunten Mischung an Gästen lässt sich so der Mond in toller Atmosphäre anhimmeln.

  #lunaparty   Ein von kk (@seasonoflight) gepostetes Foto am

#allesimblick

Ein von kk (@seasonoflight) gepostetes Foto am

Text: Katrin Kobberger & Julia Otto
© Monkey Bar

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.