Teaser_Magazine_JuiceBarsCityGuide

CITY GUIDE: JUICE BARS IN HAMBURG, BERLIN & MÜNCHEN

Saftkuren können wahre Wunder vollbringen: Sie vitalisieren unseren Körper, entgiften und heilen ihn und bringen uns wieder auf gesundheitliche Hochtouren. Mittlerweile gibt es immer mehr „Juice Bars“, magische Saftquellen, mit großer Auswahl!

In Zeiten von Detox, grünen Smoothies, Saftpressen- und Kuren, sprießen die sogenannten „Juice Bars“ nur so aus dem Boden. „Lebeleicht“ in Hamburg, „Liquid Garden“ in Berlin und „Super Danke“ in München, machen ihren Namen nicht nur alle Ehre, sie versorgen uns auch täglich mit dem feinsten was die Saftquelle zu bieten hat und haben auch mehrtägige Saftkuren im Angebot. Diese wirken nämlich echte Wunder und bringen uns wieder auf Vordermann. Frische Säfte kurbeln den Stoffwechsel an, liefern lebendige Vitalstoffe, Antioxidantien und Enzyme und versorgen uns mit wertvollem Wasser, organischen Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen und haben somit einen enormen Einfluss auf unseren Körper, die Gesundheit und Gewicht. Innerhalb von wenigen Minuten gelangen die Nähr-und Vitalstoffe der frisch gepressten Säfte in die Zellen – eine Saftkur ist somit der effektivste und natürlichste Weg, seinen Körper zu entgiften. Natürlich klingt „Saft“ nicht sehr spektakulär, sondern eher eintönig und das Erste was einen in den Sinn kommt sind die gängigen Säfte aus Orange und Apfel. In Wahrheit gibt es aber eine ungemein große Auswahl und unzählige Kombinationsmöglichkeiten, wertvoller Säfte. Spinat, Rote Beete, Sellerie, Ananas, Petersilie, Kohl, Löwenzahn und alles, was an Obst und Gemüse sonst noch in die Saftpresse passt, hat eine spezifische Auswirkung auf unseren Körper und lässt sich somit wunderbar miteinander kombinieren. Ergebnis: Eine Rundumerneuerung! Wichtig ist hierbei aber, dass man nicht auf gekaufte, abgefüllte Säfte zurückgreift, sondern auf frisch gepresste…und da kommen die Juice Bars ins Spiel.

HAMBURG – LEBELEICHT

Im Herzen Eppendorfs findet man seit kurzer Zeit „Lebeleicht“. Die Juice Bar bietet neben frischen Säften auch vegane Frühstücks- und Lunchvariationen und auch Rohkost steht auf der Speisekarte. Die Bar lädt zum entspannen ein und die gemütliche Atmosphäre lässt einen seinen Zaubersaft und andere Leckereien in vollen Zügen genießen. Auch die Beratung steht bei „Lebeleicht“ ganz oben, damit auch Saft-Neulinge ihren Lieblingsjuice finden. Durch eine große Nährstoffdichte sowie 100% Biozutaten in Demeter- und Bioland Qualität. Eine große Auswahl bietet die Saftbar vor allem an kaltgepressten Säften. Das besondere daran: Durch hydraulische Pressen werden langsam die verschiedenen Nährstoffe extrahiert und mit so wenig Kontakt zu Sauerstoff wie möglich, sofort abgefüllt. Durch das Produzieren von Säften mit herkömmlichen Saftpressen, die mit Reibung und Zentrifugalkraft arbeiten, gehen viele Nährstoffe durch die entstehende Hitze und den Kontakt mit Sauerstoff verloren. Die Säfte von „Lebeleicht“ sind durch das arbeitsintensive und außergewöhnliche Herstellungsverfahren absolut faserfrei und fluten unseren Organismus mit Vitalstoffen, sodass der Körper keine Energie für Verdauungsvorgänge aufwenden muss. Liebe und Handarbeit stehen hier im Fokus und das schmeckt und spürt man!

Lebeleicht Hamburg
Eppendorfer Landstraße 60
20249 Hamburg

Say hello to our new wall painting. We it…. #thatswhatlebeleichthamburgstandsfor

Ein von lebeleicht Hamburg (@lebeleicht_hamburg) gepostetes Foto am

MÜNCHEN – SUPER DANKE

„Super Danke“ sagt unser Körper auch auf jeden Fall nach einem Besuch in dieser schicken Juice Bar in München. Hier richtet sich alles nach Oscar Wildes Weisheit „Mit dem guten Geschmack ist es ganz einfach: Man nehme von allem nur das Beste!“. Green Smoothies und Cold Pressed Juices sind 100% vegan und werden aus saisonalen biologischen Rohstoffen hergestellt. Energiespendend, sättigend und bekömmlich sind die „Organic Liquids“, die unsere körperliche Effizienz ganz nach oben katapultieren. Ins Leben gerufen wurde „Super Danke“ von Betreibern des Bob Beaman (einen übrigens großartigen Münchener Club) und einem Fotograf. Nach dem Motto: Wer viel feiert, muss auch viel Saft trinken. Eine gute Balance für die ein entsprechender Drink gegen den morgendlichen Kater entwickelt wurde: „Hangover Cure“ zaubert mit Hilfe von Grünkohl, Mango, Trauben, Avocado, Banane, Kokoswasser, Reismilch und Chia Samen die Kopfschmerzen und anderen Wehwehchen blitzschnell weg. Wählen kann man in der Saftbar zwischen 14 verschiedenen grünen Smoothies, und einigen kaltgepressten Saftsorten. Ein besonderes Highlight hier: „Super Danke“ bietet allen Detox-wütigen eine viertägige Saftkur an, die täglich fünf verschiedene kaltgepresste Säfte und eine Nussmilch beinhaltet. Immer wieder findet man übrigens neue wertvolle Mixturen, wie zum Beispiel „Watermelon Crush“ aus Wassermelone, Zitrone und Basilikum, der einen schon prima auf den Sommer einstimmt. Auch neu im Angebot ist die „Acai Super Bowl“ aus Acai, Guarana, Banane und Reismilch und individuell einsetzbaren Toppings wie Erdbeere, Banane, Kokos Chips, Müsli und Kakao Nibs. Hier wird man satt, glücklich und gesund. Mehr braucht man ja auch kaum. Super Danke München Türkenstraße 66 80799 München

SUPER THÄNX PRAKTI DAY 1. #pumkin #doorman #fresh #greensmoothie #maxvorstadt @niels73 Ein von SUPERDANKE (@superdankejuices) gepostetes Foto am

BERLIN – LIQUID GARDEN

„Liquid Garden“ sagt genau das aus, was diese Juice Bar zu bieten hat: eine Vielfalt an Smoothies und Säften die mit mindesten 50% Gemüseanteil gemixt werden. Oft basieren Smoothies auf drei bis fünf Zutaten, anders im Liquid Garden, hier findet man rund 10 verschiedene Zutaten und Inhaltsstoffe in den vitalisierenden Saft-Elixieren. Neben gängigen Obst- und Gemüsesorten kann man hier auch einige Superfoods, wie Weizengras, Moringa oder Maca, probieren. Maci soll unter anderem aphordisierendwirken, Moringa ist voll an wertvollen Mineralien und Vitaminen und hat eine hohen Wert an Antioxidantien. Besonderes Highlight im Liquid Garden ist der Smoothie der Woche, der für Abwechslung sorgt und die kulinarische Vielfalt der Smoothies beweist. Für einen Euro bekommt man zum Beispiel einen Weizengras-Shot. Der stärkt das Immunsystem und alkalisiert den Organismus auf zellulärer Ebene. Und für wen es doch mal mehr sein soll, als „nur“ ein Saft für den bietet Liquid Garden auch Raw Food Salate und kleine Energy Balls. Auch das Ambiente und der rustikal-verspielte Look, lädt zum verweilen ein. Diese Juice Bar bietet ein Rundum-Wohlfühl-Programm und auch auf Nachhaltigkeit wird hier großen Wert: die Becher sind zu 100% kompostierbar und Plastikflaschen sucht man hier vergeblich.

Liquid Garden Berlin
Stargarder Straße 72
10437 Berlin

Text: Katrin Kobberger
© Instagram/ thedesignjuicery & superdankejuices

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.