Copenhagen

COPENHAGEN FASHION WEEK: WHAT TO DO IN YOUR SPARE TIME

Die Hauptstadt des kleinsten skandinavischen Landes Dänemark hat nicht nur wunderschöne Mode und wunderschöne Bewohner, sondern auch einiges mehr zu bieten. Wer gerade anlässlich der Modewoche in Kopenhagen ist, oder auch nicht, hat mit unseren fünf Insider-Tipps einpaar Anlaufstellen, die den City-Trip zum großen Ganzen werden lassen.

Beim ersten Besuch in der dänischen Hauptstadt fallen einem sofort wunderschöne Menschen auf. Natürlich schlank, natürlich blond, natürlich stilvoll gekleidet. Auch besondere Designer bringt die dänische Hauptstadt vermehrt hervor, ein weiterer Grund, warum Kopenhagen mittlerweile zu einer der europäischen (Mode-)Metropolen zählt. Selbst im Winter gibt es hier einiges zu staunen, denn im Gegensatz zu vielen Städten bei uns, wird man hier nicht vom Beton erschlagen, sondern erfreut sich an der stilvollen Architektur. Was man neben der Kopenhagener Fashion Week bei einem kurzen Aufenthalt in der schönen City alles machen kann, um nicht an einem Overkill neben dem Laufsteg zu sterben, zeigen wir euch hier.

Hotel Sp34

Hotel Sp34

Um direkt in das dänische Lebensgefühl einzutauchen, empfehlen wir euch im Hotel Sp34 zu übernachten. Hier sorgen vier Sterne in der Stadtmitte für absoluten Luxus. Als einziges Hotel der Stadt verfügt es außerdem über ein hauseigenes Kino. Lasst euch hier von dem typischen skandinavischen Design inspirieren.

 

 

Wood Wood

Wood Wood Museum

Seit November gibt es in Kopenhgagen auch ein Wood Wood Museum. Hier werden besondere Kleidungsstücke von verschiedenen Designern und Kollektionen ausgestellt. Außerdem landen hier noch Schnäppchen, die im Flagship Store nicht verkauft wurden. Beispielsweise gibt es bei Wood Wood dann Sachen von Kenzo, Sonia Rykiel und Boy. Ein Besuch lohnt sich.

 

 

 

Bildschirmfoto 2015-01-28 um 11.39.22

Royal Smushi Cafe

Ganz besonders ans Herz legen möchten wir euch wohl eines der schönsten Cafés Copenhagens. Das Royal Smushi Cafe liegt direkt im Herzen der Stadt und verbindet dänisches Essen mit Design, in einer femininen und verspielten Atmosphere. Für die Inneneinrichtung sind dänische Topdesigner wie Bang und Olufsen und Holmegaard verantwortlich. Besonders zu empfehlen ist übrigens das “Smushi”, dänisches Smørrebrød in Sushigröße.

 

 

 

 

Groed Restaurant

Groed Restaurant

Beliebt bei Einheimischen und ein echter Gehimtipp für Touristen ist das Restaurant Groed. Besonders gut sind hier das Frühstück und der Brunch. Auch dieser Hotspot für kulinarische Erlebnisse ist im Herzen Kopenhagen gelegen und bestens erreichbar.

 

 

 

 

 

 

Ruby Bar

Ruby Bar

Um euren Trip in aller Eleganz ausklingen zu lassen, empfehlen wir euch die Ruby Bar. Hier fühlt man sich wie in einem Gentlemen´s Club. Braune Sessel und Sofas sorgen mit dunklem, schweren Holzdekor und Hirschgeweihen für eine ganz besondere Atmosphäre. Ladies sind natürlich auch mehr als erwünscht! Lehnt euch zurück, trinkt Rekoralig und genießt Dänemark auch einmal von seiner gemütlichen Seite.

 

 

 

 

Text: Paulina Wohlert

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.