TeaserMagazineMummArtEdition2016 (1)

CREATIVE DRINKING: MUMM ART EDITION

Prickelnd ist er schon. In diesem Jahr ist Mumm aber nicht nur prickelnd, sondern auch noch künstlerisch. Die Limited Edition des Sekts wurde von dem gefragten Künstler Alex Trochut entworfen und schmeckt nach surrealen Blubberblasen…

TeaserMagazineArtistAlexTrochutMummKunst spricht alle Sinne an. Man kann sie sehen, hören, fühlen, riechen und jetzt auch schmecken. Die neue Mumm Art Edition wurde von dem spanischen Künstler Alex Trochut designt und transportiert das Lebensgefühl des feierlichen Sekt-Moments in eine neue Dimension. Der Künstler beschreibt sein Schaffen: „Das Artwork ist sehr dynamisch, versprüht aber gleichzeitig eine gewisse Leichtigkeit. Ich habe mich nicht nur von der Optik und der Markengeschichte, sondern auch von dem Geschmack inspirieren lassen und meine fließenden Grafiken neu interpretiert. Es war eine großartige Möglichkeit, Geschmack in einem künstlerischen Kontext ausdrücken zu können.“

Alex Trochut präsentierte die zweite Sonderedition von Mumm auf der ART.FAIR in Köln im vergangenen Herbst. In Form einer Live-Performance stellten Mumm und der Künstler einen spannenden Stand für die Messebesucher dar, die ebenfalls in den kreativen Prozess eingebunden wurden. Das digitale Kunstwerk, wo sowohl die Typografie, Farben und Formen miteinander verschmelzen, ist eine abstrakte und gleichzeitig realistische Interpretation des Sektes.

TeaserMagazineMummArtEdition2016 2016-07-12 um 14.32.41TeaserMagazineMummArtEdition2016 2016-07-12 um 14.32.26TeaserMagazineMummArtEdition2016 2016-07-12 um 14.32.17Die drei verschiedenen Designs der Flaschen wurden explizit zu den Mumm Geschmackssorten Dry, Extra Dry und Rosé Dry kreiert. Dabei ist Extra Dry für Alex Trochut die ausdrucksstärkste Version, im Vergleich zum Rosé, der leichter und verspielter ist. Die prickelnde Textur in jeder der drei Muster wird zum Leben erweckt und geht trotzdem auf die individuellen Kennzeichen jeder Sorte ein.

Im Hause Mumm kam Trochuts Interpretation sehr gut an: „Trochuts Arbeiten sind dynamisch und kraftvoll. Seine Interpretation der Mumm-Welt hat uns sofort begeistert und wir freuen uns gemeinsam mit ihm die zweite Mumm Art-Edition auf den Weg zu bringen“, so Anne Koppelmann, Mumm Produkt Managerin. Für die aktuelle TEASER Magazine “Dream”-Ausgabe haben wir übrigens ein Interview mit dem Künstler geführt, indem wir einiges über ihn, seine Arbeit als digitalen Handwerker und die Mumm Art Edition erfahren. Lesen lohnt sich!

TeaserMagazineAlexTrochutMummArtEdition TeaserMagazineMussArtEdition2016AlexTruchotArtFair

Text: Saskia Weigel
© Mumm

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.