Teaser_Header_SaintLaurent

DESIGNER PORTRAIT: ANTHONY VACARELLO X SAINT LAURENT

Neustart bei Saint Laurent. Das Label hat alle seine Bilder bei Instagram gelöscht. Jetzt gibt es auf dem Account nur noch ein Bild des neuen Kreativ Direktors zu sehen. Hier erfahrt ihr mehr über den Designer Anthony Vacarello…

d7294356b30aa02d33d4ac015660fb76Anthony Vaccarello hat seinen Posten als Kreativdirektor bei Versus Versace verlassen und wird jetzt der neue Kreativdirektor von Yves Saint Laurent. Doch wer ist dieser Mann, der jetzt den Job von Hedi Slimane übernehmen wird? Vaccarello hat seine Wurzeln in Italien, ist studierter Modedesigner aus Brüssel, der ziemlich schnell nach seiner Abschlusskollektion, die von Pornostar Cicciolina inspiriert war und mit der er das bekannte Hyères-Festival gewann, von Karl Lagerfeld für Fendi’s Pelzabteilung engagiert wurde.

Seine Position bei Fendi verließ Anthony Vaccarello nach zwei Jahren, um sein eigenes Label zu gründen. Im September 2010 präsentierte er das erste Mal auf der Paris Fashion Week, sein großes Debüt, die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2011. Im Juli 2011 gewann er mit seinem Label außerdem den renommierten ANDAM-Award. Von Anfang an feierte Vaccarello mit seinen Designs große kommerzielle Erfolge und seine Entwürfe wurden von vielen internationalen Online-Shops in ihr Sortiment aufgenommen. 2013 engagierte Donatella Versace Anthony Vaccarello als Designer für ihre jüngere Zweitlinie Versus Versace.Nach nur rund einem Jahr und zwei Runway-Kollektionen bei Versus Versace verlässt Vaccarello das Haus jetzt wieder, um in die Fußstapfen von Hedi Slimane zu steigen.

Ce3SSQnWQAEoS9r.jpg-large“Anthony Vaccarello balanciert Elemente von provokativer Femininität und sharper Maskulinität in den Silhouetten seiner Arbeit. Er ist die natürliche Wahl, wenn es darum geht, die Essenz Yves Saint Laurents auszudrücken.” Francesca Bellettini (Präsidentin und CEO von Yves Saint Laurent)

Passend, denn seine Ästhetik und die von Hedi Slimane haben einige Gemeinsamkeiten: Beide lieben Rock’n’Roll und L.A., haben einen jugendlichen Blick auf die Mode und beide arbeiten mit dem Körper der Frau. Die Differenzen beider Designer liegt vielmehr in der körperbetonten Ästhetik. Vaccarello setzt Stoff durch innovative Schnitte neuartigein. Der besonders freie Umgang mit Konventionen, ist in seinen Entwürfen oftmals sehr viel Haut zu sehen.

Wir können uns also darauf einstellen, das Traditionshaus Saint Laurent in Zukunft hauteng, knapp und sexy Mode zeigen wird. Wir sind gespannt und freuen uns auf seine erste Kollektion im Oktober 2016.


Text: Saskia Weigel
© Twitter/Saint Laurent YSL

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.