DaftPunk

„EDEN“ : DIE GESCHICHTE VON DAFT PUNK

Sex, Drugs und EDM. Regisseurin Mia Hansen-LØve ließ sich für ihren Film mit dem Titel „Eden“ von dem erfolgreichen französischen Elektro-Duo Daft Punk inspirieren. Der Streifen ist eine Hommage an die Electronic Dance Music in Frankreich.

Film_EdenDer Independent-Film erzählt die Geschichte von mehreren namenhaften DJs und Musikern in der Pariser Clubszene. Darunter auch die Aufstiegsgeschichte von Daft Punk, die mit ihren revolutionären Sound die gesamte Szene aufmischten. Der Film ist nicht biografisch, aber doch ziemlich nah dran. Denn sonst hätten Daft Punk den Film wohl nicht abgesegnet und sogar noch drei Songs für den offiziellen Soundtrack zur Verfügung gestellt. Vielleicht steckt dann ja doch ein bisschen mehr Wahrheit in den Szenen, als sie zugeben wollen. Neben der Musik spielen nämlich auch noch Partyexzesse, Drogen und Sex eine große Rolle.

„Eden“ wurde bereits schon im letzten Jahr auf dem Toronto International Film Festival gezeigt und anlässlich des demnächst stattfindenden French Film Festival in Australien gibt es extra einen neuen Trailer. Ob der Film auch in Deutschland laufen wird ist noch nicht bekannt. Hier könnt ihr euch allerdings schon einmal den aktuellen Trailer anschauen:

Text: Vanessa Gobert

©Instagram.com/_daft_punk

©Instagram.com/selingurel

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.