fash-cafe-claudia-schiffer-elle-macpherson-naomi-campbell-teaser-magazine

FASHION #TBT: THE FASHION CAFÉ BY ELLE MACPHERSON, CLAUDIA SCHIFFER AND NAOMI CAMPBELL

New York, April 1995 – drei Topmodels vor dem Rockefeller Center, ein Auflauf an Prominenten und unzählige Kameras. Naomi Campbell und ihre Topmodel Kolleginnen Elle MacPherson und Claudia Schiffer sind im Begriff das erste „Fashion Café“ weltweit zu eröffnen. Ein neues Konzept, was die Modewelt revolutionieren und Models einen neuen Status geben soll.

Wenn drei Supermodels die Gesichter eines trendigen Restaurants werden, dann sollte das automatisch ein guter Start sein. Spätestens wenn diese Supermodels dann auch noch ihr Lieblingsessen a la Fish’n Chips und Pancakes auf die Karte setzten, ist die Neugierde geweckt. An das Konzept der Restaurantkette Planet Hollywood gelehnt, bei dem an Stelle der Models Schauspieler wie Bruce Willis, Arnold Schwarzenegger und Demi Moore zu den Mitbesitzern zählten, sollte das Fashion Café allerdings nicht zu ähnlichem Erfolg heranwachsen. Nachdem die Models am 07.04.1995 den Hauptstandort in New York eröffneten und später die zweite Location in London präsentierten, wurde bald klar, dass die geplanten Niederlassungen in Spanien, Südafrika und Mexiko niemals in die Tat umgesetzt werden sollten. 1998 wurde das Fashion Café im Herzen New Yorks bereits wieder geschlossen, während das in London trotz Launch nie seine Türen öffnete.

Finanzielle Schwierigkeiten und nicht gezahlte Steuern waren die Folgen des Misserfolges, der von manchen schon auf Grund der Idee hinter dem Restaurant prophezeit wurde – Essengehen wird nun mal nicht unbedingt mit dem Bild eines superschlanken Models assoziiert. Zu allem Überfluss wurden die Gründer des modischen Restaurants, Francesco Buti und Tommaso Buti, 1998 in verschiedenen Fällen des Betruges und der Geldwäscherei beschuldigt. Als erste Probleme innerhalb des Unternehmens auftauchten, warfen Naomi Campbell und Elle MacPherson den Brüdern vor sie um mehrere tausend Dollar betrogen zu haben. Claudia Schiffer war zu diesem Zeitpunkt bereits ausgetreten, nachdem es Uneinigkeiten zwischen ihr und Naomi gegeben hatte.

Was letztendlich Grund für die ausbleibende Kundschaft war, ist reine Spekulation. Vielleicht würde das Fashion Café heute besser funktionieren, und vielleicht macht sich ein Fashion Café besser als eben ein Café. Denn wo sonst trifft man in New York mehr Models als im Coffeeshop um die Ecke?

Text: Laura Ropers

© tuncakstar on Youtube, Aufnahme über E!

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.