IT-GIRLS

FASHION #TBT: WAS WURDE AUS DEN IT-GIRLS DER NULLER-JAHRE?

Die coolste Clique Mitte der Nuller-Jahre bestand aus den It-Girls Nicole Richie, Mischa Barton, Lindsay Lohan, Britney Spears und die Mutter aller It-Girls: Paris Hilton. Wir alle wollten das Leben führen, das sie lebten, denn sie waren jung, schön und reich. Zumindest bis zu dem Zeitpunkt, bis sie in Reha-Kliniken oder hinter Gittern verschwanden. Heute scheinen sich die meisten von ihnen gefangen zu haben und ein verhältnismäßig normales Leben zu führen – die meisten zumindest.

Die It-Girls Mitte der 2000er hatten alles wovon wir immer geträumt haben: Schönheit, Jugend und Geld. Sie machten Schlagzeilen mit Drogen- und Alkoholeskapaden, landeten regelmäßig in der Zelle oder in verschiedenen Entzugskliniken-Kliniken. Im Mittelpunkt der Medien standen meistens die Hotel-Erbin Paris Hilton und ihre beste Freundin Nicole Richie und beherrschten die Party-Exzesse von Hollywood. Mit dabei waren weitere angesagte Newcomer und Kinder reicher Eltern wie Mischa Barton, Lindsay Lohan und Britney Spears. Aber auch Sienna Miller, Mary-Kate Olsen und Ashley Simpson gerieten immer wieder mal ins Rampenlicht. Nun interessiert uns brennend, was aus der It-Girl-Szene der Nuller-Jahre geworden ist.

Der Begriff It-Girl geht auf den Stummfilm „It“ mit Clara Bow in der Hauptrolle zurück. 1927 spielte diese in dem Erfolgsroman von Elinor Glyn mit, der wörtlich übersetzt den Titel „Das gewisse Etwas“ trägt. Im Vorspann des Romans wird der Begriff bereits erklärt und beinhaltet in etwa die Bedeutung: „Die Eigenschaft, die manche besitzen, die alle anderen mit ihrer magnetischen Kraft anziehen. Mit It gewinnst du alle Männer, wenn du eine Frau bist, und alle Frauen, wenn du ein Mann bist. It kann eine geistige Eigenschaft oder eine physische Anziehung sein.“ 2009 wurde der Begriff im Duden aufgenommen und bezeichnet eine zumeist jüngere Frau, die durch ihre stetige Medienpräsenz auffällt. Mit dem „gewissen Etwas“ sind Eigenschaften wie Sexappeal, Ausstrahlung und Charisma gemeint. Der Begriff könnte also mit einem „Mädchen mit dem gewissen Etwas“ verglichen werden.

Zu den heutigen It-Girls gehören unter anderem Alexa Chung, Cara Delevingne, Chiara Ferragni, Olivia Palermo, Miley Cyrus und viele weitere, doch keine von ihnen lässt es so sehr krachen wie die Party-Girls der 2000er Jahre. 2005 erhielt Paris Hilton sogar den Titel „It-Girl des Jahres“ vom Musiksender VH1. Beginnen wir also mit dem Leit-It-Girl Paris Hilton und schauen, was in der Zwischenzeit in ihrem Leben passiert ist, und wie es im Jahr 2015 um sie steht.

PARIS HILTON

Paris Hilton, Tochter von Richard Hilton und Kathy Richards-Hilton und zukünftige Erbin des Hilton-Vermögens, feierte ihren ersten Erfolg als sie für die Zeitschriften GQ und FHM fotografiert wurde. Ihren Durchbruch hatte sie mit der US-amerikanischen Serie „The Simple Life“, in der sie zusammen mit ihrer besten Freundin Nicole Richie das glamouröse Leben verabschiedete und das ländliche Leben auf einer Farm in Altus kennenlernte. Als zusätzlich das private Sexvideo „1 Night in Paris“ von ihr und ihrem Ex-Freund Rick Salomon in der Öffentlichkeit auftauchte war ihr Grundstein in den Medien gesetzt. Von da an scharten sich die wichtigsten jungen Frauen um sie, feierten zusammen mit ihr die wildesten Partys. Das Chateau Marmont galt als ihr zweites Zuhause, war der Treffpunkt der damaligen It-Girls. In dem Luxus-Hotel mit integriertem Luxus-Restaurant gingen die Frauen ein und aus, der Alkohol floss und sie gewährte den Reportern gerne mal einen Blick zwischen die Beine. Nachdem Paris Hilton betrunken und ohne Führerschein von der Polizei erwischt wurde, musste sie nach langem hin und her einige Tage im Gefängnis absitzen.
Heute ist es ruhiger um die Hotel-Erbin geworden. Sie hat sich als Djane etabliert und sich ihr eigenes Millionen-Imperium mit Mode und Parfums geschaffen.

NICOLE RICHIE

Machen wir weiter mit Paris Hiltons ehemaligen besten Freundin Nicole Richie. Schon mit 13 Jahren nahm sie das erste Mal Drogen, mit 18 folgte der erste Entzug und noch im selben Jahr sahen wir sie das erste Mal in der erfolgreichen Reality-Show „The Simple Life“. Sie fand sich derart fett, dass sie kurzerhand eine Hungerkur startete und die Medien innerhalb kürzester Zeit mit abgemagerten Bildern und hervorstehenden Knochen schockte. Immer wieder gab es Streit zwischen Paris Hilton und Nicole Richie, trotzdem vertrugen sich die Beiden jedes Mal, um dann eine weitere Folge „The Simple Life“ zu drehen. Nicole Richie war lange bekannt für Magersucht und Drogenprobleme, bis Joel Madden, Sänger der Band Good Charlotte, in ihre Leben trat.
Heute ist Nicole Richie zwifache Mutter und erfolgreiche Designerin. Ihre Figur wird noch immer als etwas zu dünn kritisiert, trotzdem sieht das ehemalige Party-Girl heute ausgeglichen und gesund aus und wird oft für ihren stilvollen Look gelobt.

MISCHA BARTON

Die gebürtige Britin hatte ihren Durchbruch mit 17, als sie die Hauptrolle in der Teenie-Serie „OC California“ ergatterte. Als sie die Serie verließ, um in Hollywood Filme zu drehen, folgte der Absturz: Gewichtsschwankungen, Party-Exzesse, Nervenzusammenbrüche und Alkohol am Steuer zeichneten ihr Leben aus und auch die Filmangebote blieben aus.
Heute sieht man Mischa Barton kaum noch in den Medien, sie widmet sich ihrer Boutique in London.

LINDSAY LOHAN

Schon als Kind stand Lindsay Lohan vor der Kamera, Anfang der Nuller-Jahre sah man die rothaarige Lindsay wieder auf der Hollywood-Bühne. Während ihr Ansehen immer weiter stieg, verlor sie zunehmend den Boden unter den Füßen, machte 2006 Schlagzeilen mit Alkohol- und Drogenproblemen. Auf den Entzug folgte konstant Ärger mit der Polizei wegen Trunkenheit am Steuer, aber auch aufgrund von Kokain. So landete sie immer wieder im Gefängnis oder in der Reha-Kinik.
Noch heute kämpft sie gegen ihre Süchte an, zieht die Medien mit Botox-News an, oder damit, dass sie sich die Lippen auffüllen lässt, zeigt sich auf Events jedoch erwachsen wie nie.

BRITNEY SPEARS

Bereits im Alter von drei Jahren erhielt Britney Spears Tanzstunden in ihrer Heimatstadt Kentwood. Schon früh wurde ihre Karriere gefördert und im Jahr 1999 erschien das Debütalbum „Baby One More Time“, das auf anhieb Platz 1 in den US-Billboard-Charts erreichte und sich weltweit über 28 Mal verkaufte. Es folgte eine Karriere, wie sie im Bilderbuch stehen könnte, doch leider auch der große Fall. So hielt die ganze Welt 2007 den Atem an, als sich Britney Spears nach der gescheiterten Ehe mit Kevin Federline den Kopf kahl rasierte. Sorgerechts-Schlagzeilen, Suchttherapien und versuchte musikalische Comebacks bestimmten von da an ihr Leben.
Heute kümmert sich Vater Jamie Spears um das gesamte Vermögen seiner Tochter. Die gesangliche Karriere läuft wieder und auch privat scheint es besser zu laufen.

MARY-KATE OLSEN

Mary-Kate Olsen war bereits mit neun Monaten das erste Mal mit ihrer Zwillingsschwester Ashley vor der Kamera zu sehen. Die Beiden kamen im Kino- und Fernsehpublikum so gut an, dass sie innerhalb von neun Jahren mehr als 20 Filme drehten und ihre Kindheit und Jugend auch in den darauffolgenden Jahre für die Karriere opferten. Die Folgen waren Magersucht und Bulimie, Kokain und Alkohol. Mary-Kate wog mit 18 Jahren nur noch 40 Kilo und erst nach etlichen Therapien und dem Tod von Schauspieler Heath Ledger ging es wieder bergauf für Mary-Kate Olsen. Angeblich rief die Haushälterin nach dem Auffinden der Leiche als erstes Mary-Kate an.
Heute ist sie glücklich verheiratet mit Olivier Sarkozy, dem Bruder des Ex-Präsidenten von Frankreich und hat sich zusammen mit Schwester Ashley als ernstzunehmende Designerin etabliert. The Row ist ein erfolgreiches Unternehmen, das konstant an Ansehen gewinnt.

Ein schreckliches Ende nahm die Geschichte um Peaches Geldof, die bereits im Alter von 15 Jahren exzessive Partys inklusive Drogenabstürze feierte. Nacktbilder, Scheidung, Schwangerschaft und etliche Rückfälle zeichneten das Leben der gebürtigen Britin. Im April 2014 starb das It-Girl an einer Überdosis Heroin. Auch Sienna Miller stand oft im negativen Licht der Öffentlichkeit. Sie war bekannt durch verschiedene Liebeleien, unter anderem mit dem verheirateten Schauspieler Balthazar Getty. Nach dem darauffolgenden Shitstorm zog sie sich aus der Öffentlichkeit zurück und lebt heute glücklich mit dem Schauspieler Tom Sturridge zusammen. Ashley Simspon ging ebenso schnell wie sie gekommen war. Die kleine Schwester von Jessica Simpson stand immer im Schatten ihrer älteren Schwester, war dennoch plötzlich auf vielen und wichtigen Partys und Roten Teppichen zu sehen. Sie lernte den Fall Out Boy-Sänger Pete Wentz kennen, ließ sich mehr als einmal operieren und verabschiedete sich still und leise vom glamourösen Leben.

Die It-Girls der Nuller-Jahre verzauberten uns auf ihre eigene Art und Weise, wir wollten so aussehen wie sie und genau dieses Leben führen. Rückblickend wird uns jedoch bewusst, dass wir auch mit dem Leben als Ottonormalverbraucher sehr zufrieden sein können. Denn als Nicht-Promi ist es möglich, ein wundervolles Leben fernab vom Rummel der Paparazzis zu führen. Wie heißt es so schön? Nicht alles was glänzt, ist gold.

INSTAGRAM PARIS HILTON DAMALS (Instagram, parishilton)

Celebrating my 21st at Studio 54 with @KrisJenner. #TBT

Ein von Paris Hilton (@parishilton) gepostetes Foto am

PARIS HILTON HEUTE (Instagram, parishilton)

#Killingit at @PoshClubOficial in #Florianopolis #Brazil #FBF

Ein von Paris Hilton (@parishilton) gepostetes Foto am

NICOLE RICHIE DAMALS (xbarbiehiltonx)

HEUTE (Instagram, nicolerichie)

@LadyGunn

Ein von @nicolerichie gepostetes Foto am

MISCHA BARTON DAMALS (zceleb)

HEUTE (mischamazing)

Ojai you don’t suck

Ein von Mischa Anne Marsden Barton (@mischamazing) gepostetes Foto am

LINDSAY LOHAN DAMALS (rumormillz)

Happy October 3rd #meangirls #october3rd #lindsaylohan #trainwreck

Ein von Rumor (@rumormillz) gepostetes Foto am

HEUTE (lindsaylohan)

@hublot @r_rguadalupe @rick_hublot #hublot Is the only way to keep this Lohan on time !!!!!!!! ✔️✔️

Ein von Lindsay Lohan (@lindsaylohan) gepostetes Foto am

PEACHES GELDOF (peachesgeldof_)

#heartbroken #restinpeacepeachesgeldof

Ein von Peaches Geldof (@peachesgeldof_) gepostetes Foto am

ASHLEY SIMPSON DAMALS (theb985)

HEUTE (bump_and_me)

Ashley Simpson on point again with her maternity style… ❤️ #ashleysimpson #pregnant #celebritystyle #bumpandme

Ein von Bump And Me (@bump_and_me) gepostetes Foto am

MARY KATE OLSEN DAMALS (rainyrainbowy)

#olsentwins #marykateolsen #ashleyolsen

Ein von V. (@rainyrainbowy) gepostetes Foto am

HEUTE (lifestylemarykateashley)

#marykateolsen #marykateandashleyolsen

Ein von @lifestylemarykateashley gepostetes Foto am

BRITNEY SPEARS DAMALS (vivienne_mclaughlin)

Current mood

Ein von Vivienne Antoniou Mclaughlin (@vivienne_mclaughlin) gepostetes Foto am

HEUTE (britneyspears)

Two blondes… Too much fun. Loved hanging with you last night @katehudson! ❤️

Ein von Britney Spears (@britneyspears) gepostetes Foto am

©Instagram, pedrosales_1, parisnicolekimlindsaybritney, aminonyc, thatssssotumblr

SP✈️BH #lindsaylohan #britneyspears #parishilton #morning

Ein von Pedro Sales (@pedrosales_1) gepostetes Foto am

I call this photo “Auntie Paris” #parishilton #britneyspears

Ein von Celeb Luv (@parisnicolekimlindsaybritney) gepostetes Foto am

#ohhellno #parishilton #kimkardashian #britneyspears

Ein von Kim Possible (@aminonyc) gepostetes Foto am

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.