TeaserMagazineFashionWeekBerlinMarc_Cain_SS16_E_14

FASHION WEEK BERLIN: FASHION, FEIERN & FAUXPAS

Irgendwo zwischen Akkreditierungs-Wüste, Brandenburger Tor und Schminktisch findet halbjährlich die Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin statt. Für die Sommersaison 2016 haben sich Berliner Modemacher, internationale Lifestyle Marken und mehr oder minder prominente Gäste getroffen, um das zu tun, was unsere Hauptstadt am besten kann: Feiern.

Das TEASER Magazine war vergangene Woche in Berlin vor Ort und hat sich ein eigenes Bild von der Modewoche gemacht. Unser Resumé ist trotz Alkoholeinfluss ernüchternd, denn die erhoffte Inspiration blieb leider aus. Trotzdem gab es natürlich zauberhafte Momente, Bombenwetter und vor allem eine Menge motivierter Organisationstalente, denen man Tribut zollen muss. Wir haben unsere Lieblings-Events und Mode zusammengestellt und fokussieren uns somit nur auf die positiven und schönen Dinge des (Berliner Mode-) Lebens.

Montag, 06.07.2015 – Kühles Blau zum warm werden

Beinahe blendend schön strahlt blaues Licht durch den gemäuerten Tunneleingang zur Szenebar “Sodom & Gomorra”. Hier hat sich Bombay Sapphire eine Popup Bar eingerichtet, die zum verweilen einläd. Die Drinks werden in Goldfischgläsern am Stiel serviert und sorgen für ausgelassene Stimmung. Perfekt gekühlt, an einem so warmen Sommerabend. Musikalisch begleitet von Sängerin Kristina Sheli und DJ Senay, sitzen die Gäste in dem aufwändig beleuchteten Innenhof.

TeaserMagazineFashionWeekBerlinBombay-_Undiscovered-Bar_-2

Dienstag, 07.07.2015 – Berghain Techno, Flowerpower und Öko-Chic

Sowohl die Eröffnungsshow des Mercedes Benz Fashion Week Zeltes, als auch die letzten Schauen am Dienstag zeigen prägnante Trends, die in Berlin allgemein vertreten sind. Die Menswear SS16 Kollektion von SOPOULAR ist ein so stimmiges Gesamtpacket, das man es kaum glauben kann. Der perfekte Start in den Tag um 10:00 Uhr morgens, zum Wachwerden, untermalt durch monotone aber grandiose Elektronische Musik, die den großen Schritten der Models folgt. Das dazugehörige Shazam Ergebnis: Alex Bau – Bassmati. Die Mode hatten eine klare Linie, präsentiert in den Farben Schwarz, Weiß und Olive, sind die Kreationen trotz reduzierter Ästhetik markant und avantgardistisch.

TeaserMagazineFashionWeekBerlinSOPOPULAR_MBFWB_SS16_Runway_JoohnPhotography_0826TeaserMagazineFashionWeekBerlinSOPOPULAR_MBFWB_SS16_Runway_JoohnPhotography_0799

Bei Marc Cain beginnt die Show mit einer herzerwärmenden Inszenierung, bei der weiß gekleidete Models über den grünen Laufsteg hüpfen. Lebensfreude, Hippie-Lifestyle und unbeschwerte Romantik werden hier zum Zentralen Trend-Thema.  Inspiriert von dem australischen Film „Picknick am Valentinstag“ aus den 70ern arbeitet die Designerin mit Spitze, Häkeloptiken, Stickereien und Perlen. Das Finale der Show wird durch Rosenblätter komplettiert, die auf den Laufsteg rieseln. Erfrischend, dieses kleine Theaterstück.

TeaserMagazineBerlinFashionWeekMarc_Cain_SS16_E_11TeaserMagazineFashionWeekBerlinMarc_Cain_SS16_E_02

Fern ab vom Brandenburger Tor, in einer kleinen Kunstbeladenen Straße in Berlin Mitte wird Mode anders inszeniert. Hier geht es nicht darum die Modelle über einen Laufsteg zu schicken, sondern im Me Collectors Room, bei dem Modelabel WhiteTail, sind es die Gäste die sich bewegen. Wie Skulpturen stehen die Models auf Podesten, starren ins Leere und lassen die Mode für sich sprechen. Die Designerin Margit Peura legt sehr großen Wert auf faire Produktionsbedingungen sowie ekologische Materialien, daher arbeitet sie in der SS16 Kollektion mit Wildseide und Bioleinen. Diese Mode-Moral entspricht unserem Zeitgeist und ist bereits Bestandteil des kollektiven Bewusstseins vieler Berliner.

TeaserMagazineFashionWeekBerlinWhiteTailSS16

Mittwoch, 08.07-2015 – Big Tennis, Big Hair, Big Party

Dieser Tag startet für das TEASER Magazin Backstage bei Hien Le. Eingeladen von Wella Professionals sind wir live dabei, als die Models für den Laufsteg zurecht gemacht werden. Mit Fischgreten Zopf, Seitenscheitel und dezentem Make-up von Catrice bekommen die Models einen ganz soliden und klassisch eleganten Look. Passend zu den schicken Räumlichkeiten des Kronprinzenpalais inszeniert Hien Le seine Modenschau als ganz großes Tennis. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn seine Mode ist tatsächlich von Tennis-Mode aus den 60er und 70er Jahren inspiriert.

TeaserMagazineFashionWeekBerlinHien_Le_2015-07-08_Berliner-Mode-Salon-0087_72dpi_1200px TeaserMagazineFashionWeekBerlinHien_Le_2015-07-08_Berliner-Mode-Salon-0205_72dpi_1200px

Ebenfalls im Kronprinzenpalais präsentiert Vonschwanenflügelpupke die SS16 Kollektion. Ihre Inspiration vom Reisen, Freiheit und Wanderlust demonstriert das Designerduo mit auffälligen Prints von Heißluftballoons, leichten und fließenden Materialien und dem dazu passenden Styling der Models.

IMG_9401 IMG_9409

Für die perfekte Sommernacht hat sich HolyGhost die ultimative Nummer eins Location ausgesucht: Den Haubentaucher in Berlin Friedrichshain. Dieser Ort ist so etwas wie Freibad, Club und Lounge in einem. Für die Modenschau wurde der Pool zum Catwalk umfunktioniert, was die Sommerkollektion des Labels perfekt wiederspiegelte. Wie in einer Wüsten-Oase konnten die Gäste sich im Haubentaucher den ganzen Abend verwöhnen lassen. Die orientalische Stilistik der Modenschau wurde durch seidige, kaftan-artige Gewänder, Turbane und arabischen Kopfschmuck wunderschön zur Geltung gebracht. Die anschließende Aftershow Party war eines der Highlights der gesamten Fashionweek.

TeaserMagazineFashionWeekBerlinHaubentaucherHolyGhostEvZoWpPEUq4b63oxwHFgIvnhyG-bzym6FI0WaZE6ASk HweZsleYPpblJ17NV6-3B4CQtvpQWcEZyMH9LxyQtH0

Crossing the Water #holyghostfashion #Haubentaucher

Ein von Haubentaucher Berlin (@haubentaucherberlin) gepostetes Foto am

Donnerstag, 09.07.2015 – Festival Style, Fruity Dinner, Pool Party & Sneakerfreaker

Im Fashion Week Zelt dreht sich bei DIMITRI alles um Farbe, Freude und Festivals. Die SS16 Kollektion enthält neben den Fransen Looks und Tuniken auch eine Kooperation mit dem Münchner Beachwear Label UHLALÁ. Die Bikinis verzaubern mit innovativer Schnitttechnik, orientalischen Einflüssen und leuchtenden Farben, die an marrokanisches Mosaik und Fliesen erinnern.

TeaserMagazineFashionWeekBerlinDIMITRI-SS16_Look-12

Backstage bei Lala Berlin im Kronprinzenpalais herrscht kurz vor dem riesen Dinner auf der Terasse wildes Treiben. Die Energie hinter den Kulissen hat allerdings kaum Stressfaktor, wie man vielleicht annehmen würde. Die Hair- und Make-up Stylisten arbeiten mit gelassener Professionalität, schnell und bestimmt, aber nicht hektisch. Man kann sehen, dass die meisten der Mitarbeiter ihr Handwerk beherrschen und schon lange als Team funktionieren. Im Eingang der Halle wird ein enormes Stillleben aus Obst dekoriert, draußen werden die langen weißen Tafeln gedeckt, es wird noch etwas umdisponiert und trotz immer kühler werdenden Temperaturen und zunehmender Windstärke scheint alles wunderbar zu klappen. Die Lala Berlin SS16 Show ist ein großer Erfolg und zählt generell zu den beliebtesten Events der Fashionweek. Die Kollektion besteht aus markanten Prints, viel Gelb und vor allem aber Leyla Piedayesh’s Inspiration in der Architektur. Insbesondere das Lichtspiel in orientalischen Fenstern übersetzt die Designerin in ihren Prints. Das politisch inkorrekte Pali-Muster blieb uns in dieser Kollektion glücklicher Weise erspart.

IMG_9487 TeaserMagazineFashionWeekBerlinLalaBerlinDeko

Die Plansche, irgendwo in Mitte, zwischen Hochhäusern und Schnellstraßen liegt sie: Ein Kinderplanschbecken in einem öffentlichen Park, das heute zum Runway umfunktioniert wird. Die kreative Off-Location ist für den Sommer generell eine gute Idee, leider spielt an diesem Abend das Wetter nicht wirklich mit und die Gäste frieren, als sie 40 Minuten auf den Beginn der Show warten müssen. Als endlich die Musik angeht ( Flako – The Opening/Purple Trees) ist aller Ärger vergessen, denn Perret Schaad‘s Kollektion entführt uns an einen Ort an dem die Hitze des Asphalts sich mit dem kühlen Blau des Meeres paart und es nach Urlaub duftet.

  TeaserMagazineFashionWeekBerlinPERRET_SCHAAD_SS16_04TeaserMagazineBerlinFashionWeekPERRET_SCHAAD_SS16_12

Endlich warm wird es bei der New Balance Party, wo mit Cocktails und Lifeacts die neue Kollektion des Labels zelebriert wurde. Die neue Kampagne “Always in Beta” will Sportler und Athleten inspirieren ihre Ziele zu erreichen und immer besser werden zu wollen. Die Motivation, sich stets verbessern zu können, lässt New Balance auch in ihrem Produktdesign und Innovation nicht aus. Die Party in der Alten Münze hatte etwas uriges und gemütliches, wurde von rund 800 Besuchern gestürmt und wurde dafür genutzt, den neuen Werbespot erstmals der Presse, Bloggern, Prominenten und Berliner Influencers zu präsentieren.

   TeaserMagazineFashionWeekBerlinNewBalanceTeaserMagazineBerlinFashionWeekNewBalanceEvent

Freitag, 10.07.2015 – Geschafft!

Wenn es einer geschafft hat, dann mit Sicherheit Michael Michalsky. Der Modeschöpfer präsentiert seine SS16 Kollektion mit der Ansage “Die Mode ist tot” und zeigt im Ritz Carlton was das heißt. Im Vergleich zu allen anderen Ready-To-Wear Kollektionen arbeitet Michalsky in Richtung Haute Couture, kombiniert mit Turnschuhen. Ungewöhnlich, da er sonst für seine sehr alltagstauglichen Designs bekannt war. Das neue Image steht ihm aber nicht weniger gut. Im Gegenteil. Seine Aussage, “Die Mode ist tot – Meet the future” ist also nicht als ein Abschied zu verstehen, sondern vielmehr als eine Wiedergeburt. Michalsky will der Mode wieder ihren individuellen und unverwechselbaren Charakter zurückgeben und arbeitet deshalb im Atelier an handgefertigten Kreationen. Eine gute Einstellung, denn nach all dem Minimalismus und Tragbarkeitsflair, den man in den letzten Tagen auf den Laufstegen präsentiert bekommen hat, freut man sich wirklich über ein bisschen Kreativität, Schöpfungswillen und vor allem Mut. Am besten gefallen hat uns der SS16 Trend für Herren: Farbakzente setzen! Der Modedesigner kombiniert zu knöchelfreien Hosen farbige Socken von dem aufstrebenden Modelabel von Jungfeld. Die aus Mannheim stammende Premiummarke erreicht internationale Beliebtheit und versorgt modebewusste Männer mit hochwertigen Socken in allen Farben. Auch der Messe Stand der Premiummarke (natürlich auf der Premium) zeigt die gekonnte Mischung aus klassischer Eleganz und lebendiger Innovation auf den ersten Blick.

TeaserMagazineFashionWeekBerlinMichalskyVonJungfeld TeaserMagazineVonJungfeldPremiumMesseBerlin

Text: Saskia Weigel
© PR

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.