TeaserMagazineKohlenhydtrateBrot

FOOD NEWS: KOHLENHYDRATE – FLUCH ODER SEGEN?

Abgerechnet wird am Strand, hier möchte jeder mit einem tollen Beach-Body glänzen. Um das zu erreichen ist Sport nicht genug, wir müssen auch unsere Ernährung anpassen. Für die meisten heißt das „No Carbs!“, doch sind Kohlenhydrate wirklich so schlecht für uns? Wir erklären euch, dass es gar nicht so schlimm ist mal zu einem Teller Nudeln zu greifen.

3Kohlenhydrate haben nicht gerade den besten Ruf. Sie werden oft für Übergewicht und überflüssige Speckrollen verantwortlich gemacht. Die eigentliche wichtige Funktion der Kohlenhydrate geht dabei oft unter: sie sind unser Energielieferant. Unser Körper zerlegt sie in den Einfachzucker Glucose, welche über unser Blut in die Zellen gelangt und so Energie liefert. Wie schnell diese verfügbar ist und wie lange sie anhält, hängt davon ab, ob es sich um kurzkettige (Mono- und Disaccharide), wie Fruchtzucker oder Süßigkeiten, oder langkettige (Polysaccharide) Kohlenhydrate, wie in Getreideprodukten oder Hülsenfrüchten, handelt. Verzichtet man nun gänzlich auf Kohlenhydrate, können Schlappheit, Kopfschmerzen und sogar ständige Übelkeit eine Folge sein.

Stattdessen sollte man viel eher darauf achten, welche Kohlenhydrate man zu sich nimmt. Produkte wie Süßigkeiten oder Weißbrot sollten wir streichen, da sie den Blutzuckerspiegel schnell in die Höhe treiben und nach dessen Abfall ein erneutes Hungergefühl produzieren. Vollkornprodukte, Kartoffeln, Hülsenfrüchte und das meiste Obst sind von unserem Körper allerdings sehr gerne gesehen, da sie den Blutzuckerspiegel konstant halten und uns langfristig satt machen. Zudem verfügen sie über Ballaststoffe, Mineralien und Vitamine.

Wie kann nun der schlechte Ruf der Kohlenhydrate erklärt werden? Immerhin gehören sie neben Eiweiß und Fett, zu den wichtigen Makronährstoffen. Die Antwort liegt im Überkonsum und beschränkt sich nicht nur auf die Kohlenhydrate. Kohlenhydrate werden in unserem Körper als Energielieferant, zum Beispiel in den Muskeln, gespeichert. Sind diese Glykogenspeicher voll, setzt der Körper sie als Fett an. Jeder Körper hat einen anderen Bedarf an Nährstoffen, grob kann man sich aber an einem Maß von 2 Gramm Kohlenhydrate pro Kilo Körpergewicht orientieren. Also her mit dem Teller Nudeln, nur bitte nicht zu viel.

Red lentil pasta by @fivemills with a VERY creamy coconut eggplant sauce for early dinner today . Had a super long day. Fitness check up –> have a completely different workout schedule now , straight afterwards I was heading to the farmer’s market, comeing home, cooking and now work WoRk wOrK WoRk WORK ! . Enjoy your evening peeps . ➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖ Rote Linsen Pasta von @fivemills mit cremiger Auberginen-Kokos Sauce Ich fasse mich kurz: Gewöhnt euch an den Anblick dieser Nudeln! Ihr werdet sie ständig sehen, eventuell täglich . Ich liebe sie!!! Wie unfassbar gut kann eine Nudel eigentlich schmecken ??? (eindeutig zweideutig ) Die Konsistenz ist viel besser als die anderer Vergleichs-Linsennundel Modelle. Nicht bröselig sondern teigig wie das getreidige Original. Ich bin verzückt …und gespannt wie viel Tage ich für so eine Packung brauche . ———————————————– Heute habe ich einen komplett neuen Trainingsplan bekommen. Ich trainieren jetzt nur noch an freien Geräten bzw. mache freie Übungen (Klimmzüge, Kniebeugen…) Ey meine Schultern haben gebrannt wie Feuer , bezweifle das ich morgen noch meine Kamera halten /Atmen/Gemüse schnippeln kann trotzdem geil und irgendwie ultra motivierend. Juli loves to get better you know✌️. Schönen Abend Chéries . . . #fivemills#lentilpasta#redlentils#lentils#linsennudel#nudeln#pasta#pastaislife#creamy#sauce#eggplant#coconutmilk#ad#foodblogger#protein#highprotein#carbs#vegangermany#fitspo#motivation#veganfoodspot#veganfoodshare#vegansofig#healthyliving#glutenfree#glutenfrei#glutenfreeliving#govegan#vegandinner#healthydinner

Ein von ⒿⓊⓁⒾⒶ (@clean_body_) gepostetes Foto am


Text: Vanessa Dittrich
© jenny_s_world

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.