TeaserMagazineFoodTrendHemsleyHemsley

FOOD TREND: HEMSLEY& HEMSLEY – GLÜCKLICH OHNE ZUSÄTZE

Foodblogs oder Food-Konzepte sind momentan in aller Munde und niemand kommt an ihnen vorbei. Sind wir mal ehrlich, haben wir nicht alle schon mit dem Gedanken gespielt ihre Ernährung umzustellen oder zu verändern? Die beiden Hemsley Schwestern haben genau das getan: Healthy-Food statt Fast-Food, fit statt schlapp. Nur drei goldene Regeln gibt es zu beachten: Keinen raffinierten Zucker, kein Gluten und Weizen.  

Melissa und Jasmine Hemsley arbeiteten beide damals sehr hart und waren gestresst, fühlten sich unausgeglichen und unglücklich. Sie eröffneten 2010 einen kleinen Health-Food-Service für Jedermann, beschäftigten sich mit Rezepten, besuchten Seminare, lasen stundenlang in unzähligen Ernährungsratgebern und wussten der Schlüssel zum Glück, ist eine gesunde natürliche Ernährung. Von da an ging alles nur noch bergauf: Sie selbst fühlen sich besser und zaubern ihren Kunden leckere und gesunde Gerichte, die dazu auch noch toll aussehen und unglaublich gut schmecken. Das alles ganz frei von Zusatzstoffen. Die anfängliche Skepsis ihrer Kunden, hauptsächlich Modeleute, war berechtigt, denn die Hemsley Schwestern lieferten ihren Kunden offenbar unter Anderem Pasta, Brownies und Cremé Brûlé. Alles scheint nicht gerade zusatzstofffrei und glich kein bisschen dem ‘‘Health-Food‘‘. Doch genau das ist der Trick der beiden Food-Bloggerinnen: leicht verdauliche und nährstoffreiche Gerichte verpackt in ganz normale Alltagsgerichte, wie die Pasta aus Zucchini oder Brownies ohne Zucker.

Nach den ganzen Philosophien der Vegan- und Veggietrends, hebt sich Melissa und Jasmine’s Theorie gänzlich ab. Es soll nicht komplett auf Fett verzichtet werden und nur noch eine Lauchstange morgens gefrühstückt werden. Nein, qualitatives Fleisch und tierische Fette gehören genauso zu einer gesunden und guten Ernährung dazu, wie Gemüse und Obst. Jedoch verzichten beide komplett auf die bösen Stoffe, wie raffinierter Zucker, Weizenmehl, Gluten und Fertigprodukte sind komplett aus dem Haushalt zu entfernen. Die Hemsley’s sind sich einig: Essen muss Spaß machen und gesund sein.

Und das finden nicht nur die beiden Britinnen, sondern auch die ‘‘Food‘‘-Kategorie der Vogue: Seit 2012 schreiben die Beiden regelmäßig ihre Rezepte. Dazu haben sie jetzt auch ein Buch veröffentlicht. ‘‘Natürlich gut Essen‘‘ bietet nicht nur eine tolle Aufteilung von Gerichten, sondern auch Themen wie eine hohe Lebensmittelqualität, Genuss und kein Verzicht und Freude am Kochen. Dabei gibt es keinen strikten Trend, wie das rein vegane Leben, sondern Fisch, Fleisch und Eier tragen eine genauso wichtige Rolle wie Obst und Gemüse. Auf Industriezucker, Gluten, Weizen, sogar auf behandelte Fette und Öle wird verzichtet. Einfach alles, was künstlich ist! Zu dieser Lebensweise findet man die goldenen Regeln, die beispielsweise besagen, dass Rohkost nach 16 Uhr vermieden werden sollte, damit der Körper kein schweres Gemüse nachts verdauen muss.

Der Aspekt der Verdauung spielt sowieso bei den Schwestern eine besondere Rolle. Nur durch gesunde Ernährung erreicht man eine regelmäßige Verdauung. Das bedeutet also, probiotische Lebensmittel und magenberuhigende Gerichte sind der Schlüssel zu einem erfüllenden Leben. Dabei erscheint das Essen durch das gewisse Etwas der beiden Hemsley’s jedoch überhaupt nicht wie die normale probiotische magenfeine Kost, sondern lecker, leicht und macht satt und glücklich. Die 156 Rezepte in ihrem Kochbuch geben dem Leser wertvolle Tipps und Tricks mit auf den Weg, wie man einfach und total unkompliziert die gesunde Lebensweise in den Alltag integriert.

Text: Marie-Louise Rehwoldt


©Instagram

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.