AppleWatchTeaserMagazineGadget

GADGETS: TIME FOR APPLE

Apple goes fashion! Das wissen wir schon seit einiger Zeit. Doch jetzt dauert es nicht mehr lang, bis es die Apple-Watch zu kaufen gibt. Diesmal hat Apple jedoch nicht nur den Hauptfokus auf die Technik gelegt, sondern auch auf das Design: Ein Mode-Accessoire und gleichzeitig ein IT-Gadget in einem.

Am 24.4.2015 ist es endlich soweit, die heißersehnte Apple-Watch erscheint. In den letzten Wochen betreibt Apple einen relativ großen Werbeaufwand. Doch geworben wird eher in der Modebranche und vermarktet wird die Uhr eher als Fashion-Produkt. Immerhin konnte man im vergangenen Jahr die Uhr erstmalig in einem Pariser Modehaus bewundern und nicht wie sonst, im Apple-Store. Daraus schließen wir: Apple will jetzt auch in der Modebranche Fuß fassen. Das ist spätestens bekannt seit der Apple Store-Chefin Angela Ahrendts, die vorher Chefin der Modemarke Burberry war und dem ehemaligen Yves-Saint-Laurent-Chef Paul Deneve. Design-Chef Jony Ive und CEO Tim Cook bemühten sich sehr mit Mode- und Lifestyleexperten zusammen zu arbeiten.

Doch wie sieht die Apple Watch eigentlich aus? Es gibt sie zum Launch Anfang 2015 in drei Editionen: Apple Watch Sports, Apple Watch und Apple Watch Edition und drei verschiedene Armbänder aus edlem Leder, robustem Polymer und poliertem Edelstahl in vielen verschiedenen Farben. Das Display kann man ganz persönlich wählen: Entweder etwas moderner und digital oder ‘‘oldschool‘‘ mit Ziffernblatt. Die große Befürchtung vieler Fashionistas: Zu viel Technik am Arm, zu wenig Fashion, Design und Stil. Doch im Gegenteil. Die Apple Watch überrascht nicht nur mit dem sporty Style, sondern ist auch im mädchenhaften rosé erhältlich. Egal, ob beim Sport oder auf der nächsten Glamour-Party, Apple punktet mit Funktionalität und Design. Außerdem gibt es neben Edelstahl oder Aluminium auch die Apple Watch in 18 karätigem Gold. So wird die Smartwatch zum Luxussymbol.

Aber was kann die Uhr? Wichtig für alle Apple-Liebhaber natürlich sind die Funktionen. Kommunikation durch Spracherkennung, Musik hören, App-Nutzung, Verwaltung von Bild und Dateien, Navigation, Nachrichten und einiges mehr ist mit der Apple Watch möglich. Nebenbei unterstützt sie Sport und Gesundheit und bietet einige verlockende Spielereien, wie das Arm heben um die Uhr bzw. das Display zu aktivieren.

Die Uhr ist mit allen iPhone Versionen ab iPhone 5 kompatibel und hat ein Haupträdchen, das die Uhr leicht bedienen lässt. Man kann Fotos oder Dateien heran- oder wegzoomen, was unglaublich wichtig bei so einer kleinen Uhr ist. Die Apple Watch bietet ein technisches und modisches Feuerwerk. Besonders wichtig für Apple ist die Neuorientierung in der Modewelt. Bis jetzt hat es Apple werbetechnisch wirklich gut geregelt. Paris, London, Tokyo und Mailand wurden alle schon besucht. Und damit hat sich Apple doch bis jetzt die wichtigsten Modedesignstädte ausgesucht. Jetzt warten wir nur noch bis die ultra-moderne Uhr an den Handgelenken leuchtet.

AppleWatchTeaserMagazineGadgets2

Text: Marie-Louise Rehwoldt

© Apple

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.