bourdin

GUY BOURDIN

Er revolutionierte die Modefotografie. Abgründige Fantasiewelten, surreale Bilder, bunte und kräftige Farben, das sind die Markenzeichen seiner Fotografie: Guy Bourdin.

“Guy Bourdin fegte sämtliche Schönheits-Normen, sittlichen Gepflogenheiten und ordentlichen Produktdarstellungen mit einem Strich respektlos weg”, so der Kurator der Bourdin-Ausstellung, die ab dem 1. November im Haus der Fotografie der Deichtorhallen zu sehen sein wird. “Rund um den weiblichen Körper baute er visuelle Verstörungen ein, das Empörende, das Haarsträubende…” Seine Kampagnen und Strecken waren u.a. in der Vogue zu sehen, er fotografierte für Chanel und inspirierte Fotografen-Größen wie David LaChapelle und nun zeigt das Hamburger Haus der Fotografie eine Ausstellung des Franzosen mit Modestrecken und Kampagnen sowie bisher noch unveröffentlichtes Material.

Begleitet wird die Ausstellung von Werken von F.C. Gundlach, Man Ray, Helmut Newton und vielen mehr und wird vom 01.10.13 bis zum 26.01.14 zu sehen sein.

Text: Linette Inderbiethen

Bild: Deichtorhallen Hamburg.

 

BourdinAAC237509

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.