TeaserMagazineDrinksAlkoholAbnehmenhDiätFettverbrennung

HEALTHY LIVING: ABNEHMEN & ALKOHOL?

Zum Wohl oder zum Übel? Wir zeigen euch welche Auswirkungen Alkohol auf den Körper und vor allem die Fettverbrennung hat…

Wer abnehmen möchte weiß, Sport allein ist nicht genug. Das Sprichwort „Abs are made in the kitchen“ ist nicht nur so dahin gesagt, es trifft voll zu, immerhin kann man sagen, dass ca. 80% des Trainingserfolges von einer ausgewogenen Ernährung abhängt. Fast Food, Süßigkeiten und Soft Drinks sind das absolute No-Go. Was aber oft in Vergessenheit gerät, ist der gute alte Alkohol. Wenn man doch schon Sport macht und sich gesund ernährt, kann man sich doch sicher zum Feierabend oder am Wochenende den einen oder anderen Drink gönnen. So leicht kann man es sich leider nicht machen, denn gerade wer ein paar Pfunde verlieren möchte, schießt sich hier ein gewaltiges Eigentor.

Normalerweise werden überschüssige Kalorien „nur“ als Körperfett gespeichert, Alkohol dagegen wird als Zellgift eingeordnet, welches der Körper so schnell wie möglich loswerden möchte. Dafür wird er in Acetat umgewandelt, was als Energielieferant dient. Solange der Körper nun auf dieses Acetat zurückgreifen kann, hemmt er alle anderen Verdauungsvorgänge, also auch die Fettverbrennung.

Zusätzlich hat Alkohol den unangenehmen Nebeneffekt, dass er den Appetit anregt. Die Kombination aus gesteigertem Verlangen nach Essen und gehemmter Fettverbrennung geht also ganz klar nicht auf.
Das Abnehmen wird nicht nur direkt durch die gehemmte Stoffwechselaktivität unterbunden, sondern auch durch den negativen Einfluss auf den Muskelaufbau. Um wachsen zu können, müssen unsere Muskeln mit nährstoffreicher Energie versorgt werden. Durch den Alkohol ist die Leber aber erstmal mit der Entgiftung beschäftigt und kann notwendige Kohlenhydrate und Proteine nicht in die Muskelzellen weiterleiten. Des Weiteren wird der Testosteronspiegel gesenkt.

Das Hormon spielt eine essenzielle Rolle im Aufbau der Muskulatur. Durch das Trinken alkoholischer Getränke kann die Testosteronproduktion für Stunden aber auch Tage blockiert werden. Je mehr Muskeln wir haben, desto höher ist unser Grundumsatz und wir verbrennen auch im Ruhezustand mehr Kalorien. Daher sollten wir uns also gut um unsere Muskulatur kümmern.

Keep showing up until your quads do. #betterforit Ein von NikeWomen (@nikewomen) gepostetes Foto am

Hard work today pays off tomorrow. #betterforit

Ein von NikeWomen (@nikewomen) gepostetes Foto am

Kindertag!!!! #balkonien #bubbles #prickelnd #enjoylife #enjoy #happy #sunshine #kindertag #red #drinks #cheers #goodevening #instagood Ein von Lifestyle & Fitness (@jenny_s_world) gepostetes Foto am

Text: Vanessa Dittrich
© Pixabay CC

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.