OLYMPUS DIGITAL CAMERA

INSTAGRAM PORTRAIT: PAPIERLIEBE BEI “ODERNICHTODERDOCH”

„Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat“ – nicht nur Physiker Albert Einstein wusste, dass es viel Freude bereitet, sich kunstvoll auszuleben. Bei der Münsteraner Schreibwarenmarke „odernichtoderdoch“ wird Papier durch ganz viel Ideenreichtum zu viel mehr als einem Material, nämlich viel mehr zu einem besonderen Gefühl und zu einer charmanten Geste…

Farbenfroh, chaotisch und zuckersüß: Herzlich willkommen auf dem Instagram Account von „odernichtoderdoch“! Hier verzaubert das Team der Marke fast 140.000 Follower, entführt sie mit ihren liebevoll entwickelten Produkten und witzigen Sprüchen in eine ganz andere Welt. „Mein Alltag läuft so rund, wie ein Dreieck“ oder „Erst ess ich meins, dann teilen wir uns deins“ – die Aussagen der Postkarten nehmen das Leben nicht so ernst und machen es uns so leicht, alles mal mit einem Augenzwinkern zu betrachten. Auch wenn man bei diesen schönen Anblicken eigentlich beide Augen offen lassen möchte. Terminkalender, Notizblöcke und Co. werden auf dem Account der Marke nämlich zu einem stimmigen Feed, der vor guter Laune nur so sprüht. Dafür sorgen unter anderem auch die einfachen aber wirkungsvollen DIY-Anregungen, die den Büroalltag, das Leben zu Hause oder Geschenkideen im Nu verschönern. Immer wieder lässt sich das Team Neues einfallen, um die Community zum Basteln anzuregen. Und wenn eine Online-Gemeinschaft motiviert wird, selbst mit den Händen und analogem Bastel-Material aktiv zu werden, dann muss etwas ganz Besonderes dahinterstecken.

Ursprünglich fing „odernichtoderdoch“ aber als Lifestyle-Blog der gelernten Fotografin Joana Gröblinghoff an, die sich darauf selbst kunstvoll ausleben wollte. Als sie sich eines Tages eine eigene Schreibtischunterlage bastelte, kam das Ergebnis bei Freunden und Bekannten so gut an, dass daraus mit viel Kreativität, Eigeninitiative und einer großen Portion Mut etwas ganz Großes entstanden ist. Heute zählt „odernichtoderdoch“ über 80 verschiedene Schreibwarenartikel, Joanas persönliche Plattform ist zu einem der aufrufstärksten Lifestyle-Blogs in Deutschland geworden und die Marke hat im Netz rasant an Beliebtheit gewonnen. Und das ist kein Zufall. An ihrem Herzensprojekt arbeiten Creative Director Joana und ihr Team nämlich gemeinsam mit ihrer Online-Community. „In erster Linie machen wir die Produkte ja nicht für uns, sondern für die Community. Warum dann nicht einfach fragen, was sie sich wünschen?“, sagt die 26-Jährige.

Und Wünsche der Community werden mehr als berücksichtigt: Durch ihre Snapchat-Marktforschungen werden sie quasi selbst zu kleinen Kreativ-Direktoren. Denn hier wird konkret gefragt, was sich die Follower wünschen. Und das Konzept geht auf: Im Netz entsteht eine riesige Gemeinschaft, die sich nicht nur über schöne Bilder in Sozialen Medien freut, sondern sich wieder gerne habtischen Dingen zuwendet. So erreichen Joana und ihr kleines Team viele ihnen unbekannte Menschen und können mit einer großen Portion Kreativität den Alttag von jedem einzelnen verschönern.

Da es in unserer kommenden 23. Ausgabe des TEASER Magazine darum geht, wer uns digital zu beeinflussen vermag, dachten wir: Wer wäre ein besserer Gesprächspartner als die Frau, die es mit Schere, Stift und Papier zu fast 140.000 Followern geschafft hat? Joana Gröblinghoff erklärt uns darin im Interview, warum Chaos und Selbstironie neben einem kreativen Team gut für ein Unternehmen sind und stellt sich selbst die Frage aller Fragen in der aktuellen Ausgabe: Bin ich ein Influencer oder nicht?

so ein schönes Foto von @chickpiola mit unserem #abenteuerkalender und unserer neuen Box ☺️✨ #odernichtoderdoch

Ein von Stationery & Community (@odernichtoderdoch.de) gepostetes Foto am

Abenteuer warten Was macht ihr an diesem wunderschönen sonnigen Septembertag? ☺️ #odernichtoderdoch #abenteuerkalender Foto: @chiara_stk

Ein von Stationery & Community (@odernichtoderdoch.de) gepostetes Foto am

Habt ihr schon die 120k Leserkarte mit dem Spruch von @mariahvco gesehen? ✨ Gibt’s jetzt im Shop ☺️ #odernichtoderdoch #oderdochgemeinsam

Ein von Stationery & Community (@odernichtoderdoch.de) gepostetes Foto am

Text: Saskia Müller
© odernichtoderdoch

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.