Teaser_Magazine_Header1

ISAAC MIZRAHI: EXHIBITION IN NEW YORK

Isaac Mizrahi ist mehr als nur ein Modedesigner. Ob Unternehmer, Schauspieler, Bühnen- und Kostümdesigner oder Kabarettperformer, Mizrahi ist äußerst vielseitig. Nach drei Jahren sorgfältigem Vorbereiten, Auswählen und Perfektionieren ist es nun soweit, das Multitalent erhält eine eigene Ausstellung im Jewish Museum New York.

Bekannt ist Isaac Mizrahi vor allem für seine originellen und provokanten Styles, ganz nach dem Motto „Modern Glamour meets Contemorary Culture“. Das Zusammenspiel von Gegensätzen ist eines seiner Markenzeichen. Abendgarderobe trifft auf Sportkleidung, Couture auf High Street und auch außergewöhnliche Variationen wie das Tragen von Handtaschen als Kopfschmuck machen seine Kreationen so aufregend und interessant. Langweilig ist bei ihm nicht drin: “That’s my thing about clothes — they’d better be interesting, or don’t bother having shows or especially don’t bother having a show in a museum.” Eine Show in einem Museum haben sich seine Entwürfe in jedem Fall verdient.

Dieser Freitag ist ein großer Tag für den Designer: Die Eröffnung seiner Ausstellung „Isaac Mizrahi: An Unruly History“. Vom 18. März bis 7. August 2016 kann man seine Werke im Jewish Museum New York bewundern. Die bislang dreißigjährige Karriere des Künstlers wird hier in über 250 Werken perfekt wiedergespiegelt. From Past to Present, ob Kleidungsstücke aus seiner ersten Kollektion 1987, Kostümdesigns, Skizzen, Fotografien oder Videoinstallationen, es ist alles dabei. Die Ausstellung verschafft uns einen wunderbaren Einblick in das vielseitige Leben des Allround-Talents.

Normalerweise ist Nostalgie ein Fremdwort für Isaac Mizrahi, er blickt nicht zurück. Daher erschien ihm das Durchstöbern der Archive für die Ausstellung anfangs sehr mühsam. Ob er das wirklich durchziehen wolle war ihm zu Beginn noch unklar, er überlegte sogar jemand anderen mit dieser Aufgabe zu beauftragen. Doch schnell war es um ihn geschehen. “I stuck with it and it became very compelling. This idea of looking at your own plans and your own wishes, and what they actually meant culturally, and where you are today and where you’re going, was a good thing to do.”

#TBT: From the archives… by @nickwaplington. Ein von Isaac Mizrahi New York (@isaacmizrahiny) gepostetes Foto am

Text: Vanessa Dittrich
© Instagram/ isaacmizrahiny

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.