NOCHMAL

KEINE PANIK: LAST MINUTE GESCHENK-IDEEN

Fast jedem ist diese Situation vertraut, Weihnachten steht vor der Tür und noch längst sind nicht alle Geschenke eingekauft. Wir haben da ein paar Tipps, um euch vor einer weihnachtlichen Katastrophe zu bewahren.

Allerletzte Eisenbahn! Morgen muss etwas unter der Tanne liegen! Achtzehnprozent mehr Leute kauften dieses Jahr über das Internet ein. An dem Expressversand werdet ihr jetzt aber nicht mehr vorbei kommen und selbst dann ist es noch ein ziemliches Wagnis, dass dein Päckchen rechtzeitig da ist. Von Amazon.de sollte man sich gerade bekanntermaßen fernhalten. Gut funktioniert aber das Internet alle Mal, um sich Anregungen für einen Offline-Geschenkekauf zu holen.

Am 24. haben die Geschäfte vormittags auch noch auf und können euch so in der letzten Minute noch das Leben retten. Mit Gedränge von Menschenmassen ist zu rechnen, aber da muss man wohl durch. Falls am Ende immer noch nichts passendes dabei ist, dann geht man in die nächste Parfümerie. Über die Duftstars dieses Jahres könnt ihr euch direkt vor Ort informieren, oder auch schon vorweg. Auch beliebte Klassiker sollte man ins Auge fassen. Es muss ja einen Grund geben, warum es diese zum Teil seit Jahrzehnten zu kaufen gibt. Um den Geldbeutel etwas zu schonen, bietet sich übrigens auch immer die Duschgel Variante an. Nur bitte, bitte packt die Geschenke selbst Zuhause ein. Das kann an den letzten Tagen vor dem besinnlichen Festnämlich  zu einer echten Zerreißprobe werden. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Und in diesem Sinne wünschen wir euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und viel Glück beim Last-Minute-Shopping!

Text: Paulina Wohlert

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.