TeaserMagazineKimKeeverArtistK3-Abstract-17788,-28x37,-50x68,-2015

KUNST NEWS: UNDERWATER ART BY KIM KEEVER

Sanft und explosiv zugleich wirken die Kunstwerke des studierten Ingenieurwissenschaftlers und NASA Mitarbeiters. Seine expressionistischen Werke sind Ergebnisse von Farbverläufen, die sich in einem 200 Liter Aquarium zu bunten Wirbeln formen…

4460-west-101-studio-view-madStatt einer Leinwand arbeitet Kim Keever mit einem Wassertank, den er von einem Freund geschenkt bekommt. Zunächt fertigt er hyperrealistische Landschaften aus dem Repatoire der Modelleisenbahn-Requisite. Wälder, Strände und andere irdische Orte werden von dem Künstler sorgfältig beleuchtet und wirken dadurch wie eine naturgetreue Fotografie im Freien. Mit der Zeit sind seine Kunstwerke zunehmend abstrakter, minimalistisch und konzeptionell geprägt.

Im Sinne der Hydrologie, Diffusion und Dispersion, arbeitet Kim Keever mit den Strömungen unter Wasser, die das Zusammenspiel von Farbe und Licht zum Ausdruck bringen. Sein wissenschaftliches Know-How und der familiäre Backround sind für seine Kunst von Vorteil. Schon sein Vater, ebenfalls Ingenieur, bringt ihm anhand von Experimenten mit Kondensmilch in Wasser die Gesetze der Hydromechanik näher. Kim Keever belegt später Kurse in Fluiddynamik, Strömungslehre, die ihm handfeste Inhalte liefern und seinen Schaffensprozess erleichtern.

4318-palm-100e-print-12x17-20x24-2005Die Originale seiner Arbeiten sind nicht erhaltbar, deshalb muss Keever seine Farbwirbel fotografieren. Dabei schießt er innerhalb von 5 bis 20 Minuten tausende von Bildern, ehe die Farben diffundieren (sich vollständig mit dem Wasser vermischen). Um den Wassertank erneut für weitere Kunstwerke nutzen zu können dauert die Reinigung bis zu fünf Stunden. Er selbst findet es nicht dramatisch, dass seine Kunstwerke “nur” als Fotografie der Vergänglichkeit entkommen können. “Ich bin nicht sentimental – das ist der Zerstörer von Schönheit.”

Seit April 2015 sind Arbeiten von Kim Keever in einer Ausstellung im Waterhouse & Dodd Galerie in New York zu sehen.

K3 Abstract 17120, 28X34, 40X48, 2015 K3 Abstract 17266, 2015 K3 Abstract 17647, 28x36, 48x63, 2015 K3 Abstract 17872b, 32x42, 48x63, 2015

Text: Saskia Weigel
© Kim Keever

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.