TeaserMagazineOsGemeosArtistStreetArtBrasil

KÜNSTLER PORTRAIT: STREET-ART BY OSGEMEOS

Gustavo und Otavio Pandolfo, Zwillinge aus Brasilien, lernten ihre Praxis auf der Straße. Heute hinterlassen sie ihre Graffiti-Kunstwerke auf der ganzen Welt. Ihre Bilder verschönern nicht nur graue Wände und alte Fassaden, sondern erzählen eine ganz besondere Geschichte.

Mit ihren Bildern sprechen sie eine eigene Sprache – eine, die weltweit zu verstehen ist. Mittlerweile sind OSGEMEOS („die Zwillinge“) auch schon auf einigen Ausstellungen und in Gallerien vertreten gewesen. Ihre Kunst ist unverkennbar: Hauptsächlich gelbe Figuren mit ovalen Köpfen, schlaksigen Armen und Beinen und einem kastigen Körper. Es ist ihre Art und Weise, mit der Öffentlichkeit zu kommunizieren. Die Willenskraft, all die Fähigkeiten und Techniken der Malerei, des Zeichnens und der Skulptur zu lernen, macht sie zu den Künstlern, die sie heute sind. Mit ihrer eigenen Sprache und dem Einfluss verschiedener Kulturen entwickelt sich ihre Arbeit stetig weiter.

Spaziert man beispielsweise durch Lissabon, stößt man auf ein sehr altes Gebäude, dessen ursprüngliche Fenster mittlerweile zugemauert sind. Doch die Fassade steht noch und seit 2010 fällt sie auch wieder auf. Es ist ihre erste Kollaboration mit einem anderen Künstler – in diesem Fall Blu. Auch Granville Island, eine Insel in Vancouver, profitiert beispielsweise von der Bildsprache der eineiigen Zwillinge. Dank einer Biennale von 2014 wurden aus sechs Silos – 20m hoch, 360° Wand und eine Fläche von insgesamt 2.000m² – die unterschiedlichsten Typen, mit gemusterten Hemden und gestreiften Hosen.

Ihre Werke setzen sich aus Improvisation, Verspieltheit und vergangenen und ihrer Meinung nach von der Natur bestimmten Begegnungen und Erfahrungen zusammen. Um ihre Sprache zu verstehen ist es wichtig, die Bilder erst auf sich wirken zu lassen und dann darüber nachzudenken.

Mittlerweile sind die beiden Brasiliens bedeutendste Street-Art-Vertreter und verbreiten ihre Kunst immer mehr. Ihre Projekte umfassen derzeit schon Brasilien, Litauen, Kanada, USA, Italien, Weißrussland, Portugal, Dänemark, Deutschland und viele weitere Länder. Eine Kunst, die die Welt erobert!

Ein von osgemeos (@osgemeos) gepostetes Foto am

#osgemeos 2016 #saopaulo #brasil #fome #rua #corrupção #cidade #abandono #filhosdacidade #tristerealidade

Ein von osgemeos (@osgemeos) gepostetes Foto am

#Partnersparty #bailedavogue2016. foto: João Sal

Ein von osgemeos (@osgemeos) gepostetes Foto am


Text: Tamara Müller
© Instagram

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.