TEASER_HEADER_MANOLO

MANOLO BLAHNIK DOKU: THE BOY WHO MADE SHOES FOR LIZARDS

„Meine Schuhe sind besondere Schuhe für besonders anspruchsvolle Füße.“ Schuh-Koryphäe Manolo Blahnik ist durch Serien wie Sex and the City und Absolutely Fabulous in der Popkultur unsterblich geworden. Demnächst steht er im Mittelpunkt einer Dokumentation über sein Leben und seine große Liebe: außergewöhnliches Schuhdesign.

„Oh my God! Do you know what these are? Manolo Blahnik Mary Janes! I thought these were an urban shoe myth!“ Seit den 90er Jahren bekommt nicht nur Carrie Bradshaw beim Anblick eines Paars Manolos große Augen. Mit dem Erfolg von Sex and the City erreichte Manolo Blahnik internationale Bekanntheit und etablierte sich neben Kollegen wie Christian Louboutin und Jimmy Cho zum Schuhgott, dessen Kreationen Frauen auf der ganzen Welt bis heute anbeten. Kristen Stewart trug sie in Twilight, Blake Lively spazierte bei Gossip Girl Manolos tragend die Upper East Side entlang und das traditionelle „something blue“ fand Carrie bei ihrer Hochzeit mit Mister Big in den legendären royalblauen Satin Stilettos mit funkelnder Kristallschnalle.

Nach etlichen Erwähnungen in Film und Fernsehen, war es also nur eine Frage der Zeit, bis der Designer selbst im Fokus der großen Leinwand stehen würde. Regisseur Michael Roberts, der schon für Vanity Fair, Vogue und den New Yorker gearbeitet hat, dreht noch in diesem Jahr die Dokumentation „Manolo Blahnik (The Boy Who Made Shoes For Lizards)“, um sie anlässlich der Pariser Modewoche im September 2016 zu zeigen. “Jetzt, da ich Manolo seit dreißig Jahren oder länger kenne, kann ich sagen, dass er ein facettenreicher Intellektueller und Romantiker ist, dessen spannender Kopf und geistreiche Arbeit perfekt für das Unterhaltungkino geeignet sind“, sagt Michael Roberts selbst über sein Vorhaben. In der Dokumentation sollen auch viele berühmte Persönlichkeiten zu Wort kommen. Anna Wintour, Candace Bushnell, Naomi Campbell, Rihanna, Charlotte Olympia, David Bailey oder Isaac Mizrahi zählen dabei zu den Interviewten, die ihre liebsten Manolo-Geschichten vor der Kamera erzählen.

Der Film blickt außerdem bis in Blahniks Kindheit zurück. Auf seiner Website wird bereits verraten, dass der Titel der Designer-Doku auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass er bereits als Kind in seiner Heimat, den kanarischen Inseln, winzige Schuhe aus Süßigkeitenpapier für kleine Reptilien bastelte. Seither dreht sich in seinem Leben alles um aufregendes, originelles Schuhwerk. Er selbst zieht rückblickend Bilanz: „My whole life has been a huge mistake, but what a divine mistake – doing something that I adore.“

It’s almost time for our new shop opening! #BlahnikatBurlington #4dayscountdown @burlingtonarcade

Ein von Manolo Blahnik (@manoloblahnikhq) gepostetes Foto am

 

#ExcitingNews #ComingSoon #Hint4 We can’t wait to explore what’s behind this door! #staytuned

 

Ein von Manolo Blahnik (@manoloblahnikhq) gepostetes Foto am

Walking towards #SS16 and saying goodbye to our #AW15 collection! #newcollection #comingsoon Ein von Manolo Blahnik (@manoloblahnikhq) gepostetes Foto am

 

Here we go Santa! We are drafting our #xmaswishlist!

 

Ein von Manolo Blahnik (@manoloblahnikhq) gepostetes Foto am

#WeddingWednesday: Embracing embellishments because a bride should sparkle on her wedding day! Ein von Manolo Blahnik (@manoloblahnikhq) gepostetes Foto am

 

Embroideries and unexpected details landed on ‘Tradi’ this season! #AW15 #inspiration #manoloblahnik

 

Ein von Manolo Blahnik (@manoloblahnikhq) gepostetes Foto am

#London: Feet up! #NottingHillCarnival is here! Ein von Manolo Blahnik (@manoloblahnikhq) gepostetes Foto am

Text: Laura Lück
© Instagram / manoloblahnikhq

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.