TeaserMagazineSevdalizaMusicVideo

MUSIC MUST: SEVDALIZA – THAT OTHER GIRL

Sevdaliza’s neues Musikvideo bereichert seit dem 1. September das Internet und demonstriert künstlerisches Verständnis und musikalischen Zeitgeist. Die höllandische Sängerin ist nicht nur visuell sondern auch inhaltlich anspruchsvoll und Ende Oktober in der Kantine am Berghain live zu sehen…

Laszive Stimmgewalt, drückende Bässe, eingängige Melodien und gehaltvolle Texte machen Sevdaliza zu einer erwähnenswerten Künstlerin. Auch ihre optische Erscheinung rundet das Gesamtbild ab. In ihrem neuen Musikvideo zu dem Track That Other Girl arbeitet sie mit dem Künstlerduo Pussykrew zusammen und erschafft ein aufwändiges Meisterwerk im Bewegtbild-Genre. Bizarr und ungesehen wird in dem Video die sogenannte Scan Technik verwendet, die bisher nur für medizinische Zwecke Anwendung fand. Ein glänzend surreales Gesamtkonzept, in dem Sevdaliza selbst wie eine Statue inszeniert ist, mit dem Schlangenhaupt der Medusa, anmutend griechisch, aber futuristisch. Sevdaliza erschafft sich in diesem Video einen eigenen Cyborg, wird zur Maschine, aber bleibt erkennbar und wunderschön.

“Operating from another world – I want to be that other girl”

Man muss dieses Kunstwerk allein schon aus dem Grund würdigen, dass die Produktion des Videos neun Monate gedauert hat! Eine extrem-Schwangerschaft, bei dem jede Standaufnahme einen Arbeitsaufwand von sieben Stunden bedeutet. Die dreidimnsionale Räumlichkeit des Videos beschreitet neue Welten der visuellen Kunst und beweist erneut welch ein Gewinn technischer Fortschritt sein kann.

Am 21. Oktober ist Sevdaliza in Berlin im Berghain zu sehen, eine Location die ihren Geschmack und die Wahrhaftigkeit ihrer Musik nachdrücklich unterstützt.


Text: Saskia Weigel
© Youtube

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.