TeaserMagazineBirdyKeepingYourHeadUp

MUSIC MUSTS: BIRDY – KEEPING YOUR HEAD UP

In magische Traumwelten von Birdy taucht man in dem neuen Musikvideo zu ihrer ersten Single des neuen Albums ab. Kostüme, Masken und verwunschene Fantasiegestalten begleiten die Sängerin auf einer schwerelosen Reise durch den motivierenden Song “Keeping Your Head Up”…

TeaserMagazine_Birdy_Keeping_Your_Head_Up.newsletterjpgDie 19-Jährige bringt am 25. März 2016 ihr drittes Album “Beautiful Lies” auf den Markt und kommentiert ihr Werk: “Dies ist mein ‘Coming of age’-Album. Ich habe in den letzten Jahren so viel gelernt und konnte nun all meine Erfahrungen – schlechte wie gute – als Inspiration nehmen, als ich dieses Album schrieb. Ich habe die Entwicklung eines Albums noch nie so selbstbewusst und stolz gesteuert, vom Schreiben der Songs über die Produktion bis zum Artwork. Ein Großteil des Albums dreht sich darum, ein Licht in der Dunkelheit zu finden und so die Zeiten zu überstehen, in denen wir uns komplett verloren fühlen.”

Ihre erste Singleauskopplung “Keeping Your Head Up” spiegelt genau diese positive Grundhaltung wieder. Auch wenn man negative Erfahrungen macht: “Kopf Hoch”, es geht weiter. Alles wird gut. Regisseur Chris Turner (Favorite Color: Black) verhilft ihren Lyrics zu einem visuell ausdrucksstarken Video, dessen Sound in Zusammenarbeit mit Steve Mac produziert wurde. Fabelhafte Tänzer, ein markanter Filmschnitt und interessante Kostüme ergeben ein stimmiges Gesamtbild und geben einen motivierenden Ausblick darauf, was das neue Album mit sich bringt. Zauber, Stimmgewalt und Melodien.

Birdy, eigentlich Jasmine van den Bogaerde, hat ihren Künstlernamen von ihren Eltern. Es ist ein Spitzname, der sie als Baby gut beschreibt, da sie wie ein kleiner Vogel den Mund aufsperrt um gefüttert zu werden. Sie wird nicht nur mit Essen, sondern auch musikalisch gefüttert und lernt schon früh das Klavierspielen von ihrer Mutter Sophie van den Bogaerde, die Konzertpianistin ist.

Der kleine Vogel hat seine schöne Stimme und die musikalische Ader schon ins Nest gelegt bekommen, kein Wunder also, dass Birdy schon mit Preisen wie dem Echo 2014 und auf Platz 5 den Gold-Status mit ihrem Album “Fire Within” ausgezeichnet wurde.


Text: Saskia Weigel
© PR

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.