TeaserMagazineMusicMustsMK

MUSIC MUSTS: DIE TOP 3 DER TEASER REDAKTION

Diese Woche hat uns elektronisch ergriffen und das wollen wir niemandem vorenthalten. Beats die zum tanzen animieren und DJ’s die Humor haben sind genau unser Thema und versüßen uns den Tag. Viel Spaß mit Darlyn Vlys, Timboletti und Wankelmut…

Darlyn Vlys & Greeko – What U Said (AFFK Remix)
Der Franzose Darlyn Vlys hat seinen internationalen Erfolg wohl nicht nur seinem charmanten Blick zu verdanken. Inspiriert von unterschiedlichen Musikgenres schafft er in seiner elektronischen Musik eine tanzbare Atmosphäre. Seine detaillierte Arbeit ist zwar durchaus dem Tech-House Genre verschrieben, hat allerdings auch Jazz- und Latin-Einflüsse. Nach seinem Studium über Filmkunst in Montpellier ging Darlyn nach Valencia um sich seiner Faszination für die Musik hinzugeben. Als Producer wird er geschätzt und von großen Labels wie Get Physical, Upon You, Avotre, Suara oder Kling Klong releast.

Timboletti & Breger – Tanzen
“Ich kann tanzen, doch ich tanze nicht….” das ist wohl das verrückteste Vocal das uns je begegnet ist. Die altmodisch anmutende Stimme und der fröhlich-kosmische, antreibende Sound hätte uns schon gereicht. Doch Timboletti setzt noch einen drauf und verleiht dem Track eine überraschende Wendung und einen humorvollen und kreativen Abgang. Wir sind wir ganz und gar begeistert von ihm, dem CopyCow-Label und der Stimmung, die wir dank dieser Musik haben. Dieses Lied zaubert einem einfach immer ein Lächeln ins Gesicht. Und tanzen will man dazu, auch wenn man es nicht kann.

Wankelmut & Emma Louise – My Head Is A Jungle (MK Remix)
Seit wir den “One day baby we’ll be old”-Ohrwurm überstanden haben kommt Wankelmut mit dem nächsten Song um die Ecke, den wir nicht aus dem Kopf bekommen. Der studierte Philosoph und gebürtige Berliner gehört zu den sehr erfolgreichen deutschen DJ’s der Techno-Szene und erklärt seinen Namen damit, dass seine Musik wankelmütig und facettenreich sei. Zudem sei Wankelmut einmal sein Lieblingswort der deutschen Sprache gewesen. Der Remix von dem amerikanischen DJ Marc Kinchen, gibt dem Original einen etwas mysteriöseren Sound – zu dem es sich bestens tanzen lässt.

Text: Saskia Weigel
©Instagram/MK

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.