Teaser_Magazine_KanyeWest

MUSIC MUSTS: NEW NEW NEW

Bitte keine Parties mehr in L.A.! Das fordern Kanye West und Kendrick Lamar mit ihrem neuen Song, der höchstwahrscheinlich trotzdem auf jeder L.A.-Party zu hören sein wird, Blood Orange hat zusammen mit Nelly Furtado einen eher melancholischen Song produziert und Sia lässt mit ihrem Song „Reaper“ ihrer Energie wieder freien lauf…

NELLY FURTADO & BLOOD ORANGE – HADRON COLLIDER

Oh Nelly Furtado macht noch Musik? Ja, tatsächlich! Nachdem das letzte, eher weniger erfolgreiche Album „The Spirit Indestructible“ 2012 veröffentlicht wurde, meldet sich Nelly nun mit einem Duett zurück. Zusammen mit dem Produzent und Songwriter Blood Orange, der in der Vergangenheit mit großen Künstlern wie Florence and the machine, Kylie Minouge, Solange Knowles oder FKA Twigs zusammengearbeitet hat veröffentlich Nelly Furtado nun den Song „Hadron Collider“. Ein Song über einen Teilchenbeschleuniger? Naja so ungefähr, in Wirklichkeit geht es um tausend Heiligenscheine im Himmel, Tanzen mit Engeln und eine gefährliche Liebe. Leicht psychedelisch aber himmlisch schön. Ein Duett über das man nie nachgedacht hat, das aber perfekt miteinander harmoniert.
„ We should be dancing with the angels. A thousand halos in the sky. But we’re far from heaven.“

SIA – REAPER

Von Sia kann man einfach nicht genug bekommen. Es fast überirdisch, dass einfach jeder ihrer Songs einem sofort in Ohr und Herz geht, ganz zu schweigen von der fesselnden Energie, die von ihren Songs ausgeht. „Reaper“, der ursprünglich für Rihannas neues Album gedacht war und von Kanye West produziert wurde, ist neben „Bird Set Free“, „Alive“ und „One Million Bullets“ das nächste Puzzlestück, das uns die Sängerin hinwirft und, das zusammen mit den anderen ihr neues Album „This Is Acting“ ergibt. Am 29. Januar 2016 hat das Warten endlich ein Ende, und man kann sich schon jetzt sicher sein, dass da etwas ganz großes auf uns zukommt. Was Sia anfasst wird zu Gold, umzogen von ihrer ganz eigenen Aura, ihrer einzigartigen Stimme und Lyrics, die bewegen, klar und deutlich das herausschreien was man sich oft im Stillen denkt. „You came to take me away. So close I was to heaven’s gates. But no baby, no baby, not today. Oh you tried to track me down you followed me like the darkest cloud.“

KANYE WEST FT. KENDRICK LAMAR – NO MORE PARTIES IN L.A.

„Please Baby, no more parties in LA. Hey Baby you forgot your Ray Bans, and my sheets still orange from your spray tan.“ – eine klare Message kombiniert mit aus dem Leben gegriffenen Ereignissen. Der neue Song von Kanye West und Kendrick Lamar ist voll von ironischen Aussagen und einigen aktuellen Weisheiten wie „Instagram is the best way to promote some pussy“. Bei diesem Song lohnt es sich also auf jeden Fall genauer hinzuhören, auch der schnellen Beats wegen. Letzte Woche erschien der Song auf Soundcloud und bietet den perfekten Vorgeschmack auf Kanyes neues Album „Swish“, dass am 11. Februar veröffentlicht werden soll. Angekündigt hat der Rapper und Ehemann von Kim Kardashian übrigens, dass er bis das Album erscheinen wird, jeden Freitag einen neuen Song daraus rausbringen wird. Zwar kam „No more parties in L.A.“ stolze drei Tage zu spät, Grund dafür sei aber besser spät als nie (Auf Frank Oceans neues Album warten wir schließlich schon nach 6 Monaten fast vergeblich).

Text: Katrin Kobberger
© Instagram/ lauralou21

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.