TeaserMagazine_Header_BritneyBitch

MUSIC NEWS: BILLBOARD MUSIC AWARDS IN LAS VEGAS

Casinos, schicke Hotels und wilde Partynächte, dafür ist Las Vegas bekannt. Dieses Wochenende dreht sich allerdings alles um die Musik. Gespielt wird gewissermaßen trotzdem, und zwar um die begehrten Billboard Music Awards. Wer sich bei der Verleihung über einen Hauptgewinn freuen kann oder als Verlierer ein gutes Pokerface bewahrt, seht ihr hier…

Wer ist die Nummer Eins? Das war am gestrigen Abend die Frage aller Fragen. Die Billboard Music Awards zählen zu einer der wohl wichtigsten Verleihungen in der Musikbranche. Bereits seit 76 Jahren bewerten die Billboard Charts die Popularität von Songs und Alben. Für die Nominierung der Awards werden Alben- und Single-Verkauf, Spielzeit bei Radiosendern, Streaming oder Social Media Aktivität, zum Beispiel bei YouTube, Facebook oder Twitter, berücksichtigt. Durch diese Rundum-Beobachtung kann der Erfolg eines Musikers analysiert werden, daher sind die Awards eine ganz besondere Ehre. Die diesjährigen Finalisten wurden von März 2015 über den Zeitraum von einem Jahr beobachtet.
Gestern Abend war es dann endlich soweit, das lange Warten der Künstler hat ein Ende. Wer kann sich über den Award für das beste Album, die beste Single oder über den Preis des besten Künstlers freuen? Alles was Rang und Namen hat, findet sich in Las Vegas zu der spannenden Verleihung ein. Host des Abends war, zum dritten Mal in Folge, der Entertainer Ludacris. Zu seiner Seite dieses Jahr die Sängerin Ciara.

Abräumer des Abends ist ganz klar der R&B Musiker The Weeknd. Stolze acht Awards darf er nun die seinen nennen. Sein Song „The Hills“ gewinnt in der Kategorie „Bester R&B Song“, aber auch in Kategorien wie „Top Hot 100 Artist“ oder auch „Top Radio Songs Artist“ setzt er sich gegen seine Konkurrenten durch. Über den wohl wichtigsten Preis „Top Artist“ kann sich allerdings die britische Sängerin Adele freuen. Auch den Award „Best Female Artist“ und „Top Selling Song („Hello“) schnappte sie Nominierten wie Taylor Swift oder Justin Bieber vor der Nase weg.

Neben den Verleihungen sorgen kreative und atemberaubende Performances für einen perfekten Abend. Opening Act Britney Spears liefert den ultimativen Auftakt. Mit einem Medley ihrer besten Hits und einer unglaublichen Bühnenshow heizt sie der Menge ordentlich ein. Ein guter Beweis, dass man auch als Mama noch heiße Shows hinlegen kann. Aber auch die Auftritte von Rihanna, Ariana Grande, Demi Lovato oder Justin Bieber machen den Abend zu einem unglaublichen Event.

It’s gonna be dangerously hard to forget THAT performance, @ArianaGrande! #ArianaOnBBMAs #BBMAs

Ein von Billboard Music Awards (@bbmas) gepostetes Foto am

Our hosts have been simply the BEST tonight at the #BBMAs, don’t you think so? Thank you to @Ciara & @Ludacris! Ein von Billboard Music Awards (@bbmas) gepostetes Foto am

Congrats, @abelxo! He won Top R&B Song! #BBMAs

Ein von Billboard Music Awards (@bbmas) gepostetes Foto am

Wishing we could keep @justinbieber COMPANY after his #BBMAs performance! #BieberOnBBMAs Ein von Billboard Music Awards (@bbmas) gepostetes Foto am

@BritneySpears’ medley brought back SO many memories! Womanizer, Slave 4 U, Toxic… #BritneyOnBBMAs #BBMAs

Ein von Billboard Music Awards (@bbmas) gepostetes Foto am

Got our on @ddlovato and ☀️ on our mind for this #BBMAs performance! Ein von Billboard Music Awards (@bbmas) gepostetes Foto am

YESS! Congrats to @adele who took home the award for Top Billboard 200 Album. #BBMAs

Ein von Billboard Music Awards (@bbmas) gepostetes Foto am

Text: Vanessa Dittrich
© Instagram/Britney Spears

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.