TeaserMagazineMTVHEADEREmas

MUSIC NEWS: MTV EUROPE MUSIC AWARDS – MILAN 2015

Alle Jahre wieder werden bei den MTV Europe Music Awards die besten Musiker in den unterschiedlichsten Kategorien ausgezeichnet – Sonntag, den 25. Oktober 2015 war es wieder soweit und die Crème de la Crème der großen Stars stolzierte in Mailand über den roten Teppich und performte auf der Bühne. Überraschender Abräumer des Abends war eindeutig Justin Bieber, aber auch die üblichen Verdächtigen wie Taylor Swift, Rihanna oder Lana Del Rey konnten sich über einen Preis freuen.

Als GMTV_EMA_Performances_001webegenstück zu den US-amerikanischen MTV Video Music Awards wurden 1994 die EMAs eingeführt. Weltweit wird das Spektakel jährlich übertragen und Künstler aus der ganzen Welt gekürt. Nicht nur der Ort der Veranstaltung, auch die Moderatoren wechseln von Jahr zu Jahr. Nachdem wir in der Vergangenheit von Stars wie Katy Perry, Eva Longoria, Selena Gomez oder Heidi Klum durch das Programm geführt wurden übernahmen die Moderation dieses Jahr Sänger Ed Sheeran und Model, DJane und Schauspielerin Ruby Rose. Nicht nur die Musik bestimmte den Abend, sondern auch wie gewohnt die Red-Carpet-Looks. Ganz in Rot und damit quasi im Tarn-Look unterwegs war Justin Bieber. Wiederrum ganz in Schwarz, mit beeindruckendem Dekoltée, langem Gehrock- und Stock zeigte sich die Moderatorin des Abends, Ruby Rose auf dem roten Teppich. Lässig und in Jeans und Sneakern waren dagegen Pharrell Williams und Helen Lasichanh gestylt und stachen trotzdem positiv aus der eleganten Masse heraus – von allem war etwas dabei und auch die anschließende Show war das reinste Feuerwerk. Macklemore & Ryan Lewis eröffneten die Show mit ihrem Song „Downtown“, der später noch in der Kategorie „Best Video“ mit einem MTV EMA ausgezeichnet wurde. Jason Derulo brachte das Mailänder Mediolanum mit seinem Hit „Want To Want Me“ zum Beben und für tiefe Emotionen sorgte das Duett von Star-Tenor Andrea Bocelli und Tori Kelly und den Songs „Time To Say Goodbye“ und „Just Give Me A Reason“ von Pink. Als krönenden Abschluss und unter dem Motto der MTV Freedom Campaign performte Pharrell Williams seinen Song „Freedom“. Die Kampagne soll unter anderem die Aufmerksamkeit und das Bewusstsein auf die aktuelle Flüchtlingssituation lenken.

Doch noch wichtiger als die Outfits und Show-Acts – wer hat gewonnen, wie viel und in welcher Kategorie?

Die Gewinner des Abends:

BEST SONG

Taylor Swift featuring Kendrick Lamar – Bad Blood

BEST POP

One Direction

BEST FEMALE

Rihanna

BEST MALE

Justin Bieber

BEST LIVE ACT IN PARTNERSHIP WITH GUITAR HERO LIVE

Ed Sheeran

BEST NEW ACT

Shawn Mendes

BEST VIDEO

Macklemore & Ryan Lewis – Downtown

BEST ROCK

Coldplay

BEST ALTERNATIVE

Lana Del Rey

BEST HIP HOP

Nicki Minaj

BEST ELECTRONIC

Martin Garrix

BEST PUSH

Shawn Mendes

BEST COLLABORATION

Justin Bieber, Skrillex, Diplo

–Where Are You Now?

BIGGEST FANS

Justin Bieber

BEST LOOK IN PARTNERSHIP WITH TEZENIS UNDERWEAR

Justin Bieber

BEST WORLD STAGE

Ed Sheeran


– V Festival, Hylands Park, UK 2014

VIDEO VISIONARY AWARD

Duran Duran

WORLDWIDE ACT: North America

Canada – Justin Bieber

WORLDWIDE ACT: LATIN America

Brazil – Anitta

WORLDWIDE ACT: Europe

Italy – Marco Mengoni

WORLDWIDE ACT: Africa / India

Africa – Diamond Platnumz

WORLDWIDE ACT: Asia

China – Jane Zhang

WORLDWIDE ACT: Australia / New Zealand

Australia – 5 Seconds of Summer

MTV_EMA_Red_Carpet_025webMTV_EMA_Best_of_019web MTV_EMA_Red_Carpet_009web MTV_EMA_Best_of_025web MTV_EMA_Performances_047web

Text: Katrin Kobberger
© MTV

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.