THOAP_Press_Pic

REINGEHÖRT: THE HISTORY OF APPLE PIE

Die Londoner The History Of Apple Pie schaffen mit ihrem Albumzweitling eine Melange aus unglaublich viel Sympathie, den richtigen musikalischen Einflüssen und Zeitgeist. Man stelle sich vor, Beck, The Pains Of Being Pure At Heart und Warpaint machen gemeinsame Sache. Dabei herauskommen würde vermutlich “Feel Something”, das Ende September via der kleinen Liebhaberschmiede Marshall Teller Records erschien. 

Album_Artwork_THOAPHier treffen fuzzig-poppige Gitarren, perfekt platziert hinter dem sphärisch-verträumten Gesang von Frontfrau Stephanie Menn, auf ein wunderbar harmonierendes Bandgefüge, das mal verspielt mal aber auch überaus fokussiert zu Werke geht. Das Quintett versteht es perfekt, den Hörer gleichsam einzulullen, wie ihn auch mit einigen ausgedehnten Noise-Parts ein wenig auf die Probe zu stellen. Insgesamt jedoch überspannen sie den Bogen zu keiner Zeit, verlieren ihren Kern nicht aus den Augen und wissen mit Songs wie etwa dem flächig-treibenden “Tame” oder auch dem verträumten “Keep Wondering” eine perfekte Sphäre aus Indie-Rock, Shoegaze und Pop zu entwerfen.

Eines der Hightlights ist zweifelsfrei “Jamais Vu”, das jugendlich-frisch, dezent verpeilt aber auch überaus motiviert daherkommt. Passend dazu setzt die Band im leicht verstörenden Video noch einen drauf und gipfelt im noisigen Finale in einem kleinen Farb-Massaker. Das muss man nicht verstehen, das muss man mögen.

Ihr Vorgängeralbum und Debüt “Out Of View” schaffte es in UK übrigens auf einen bemerkenswerten zweiten Platz der Record Store Charts. Kürzlich hat Deutschland ja sogar Großbritannien im Vinyl-Absatz geschlagen. Wenn sie also diese Linie konsequent weiterführen, ist ihnen vermutlich auch hierzulande eine vielversprechende Zukunft vergönnt. Anfang November kommen The History Of Apple Pie für vier Shows nach Deutschland.

 

“Feel Something” hören bei Spotify.

Mehr über The History Of Apple Pie lesen bei Facebook.

 

The History Of Apple Pie – Live 2014:

01.11. Hamburg – Molotow Bar
02.11. Berlin – Bang Bang Club
03.11. München – Backstage Club
04.11. Frankfurt – Ponyhof

 

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.