Stylediarieys

SPONSORED POST: STYLE DIARIES MIT BONNIE STRANGE & LISA BANHOLZER

Auch diese Saison lassen sich die Dekaden der 70er, 80er und 90er Jahre nicht wegdenken. Für den Retro-Trend braucht man keinen Topf voll Gold, sondern kann Neues und Altes miteinander kombinieren. Wie viel Spaß das macht, zeigt Lisa Banholzer in der neuen Folge von OTTO’s Style Diaries.

Modebloggerin und Gründerin des Blogger Bazaars Lisa Banholzer verrät, dass ihr Lieblings-Jahrzehnt zur Zeit das der 70er Jahre ist. Kein Wunder, denn das ganze Hippie-und Bohothema ist total im Trend. Alles flattert, alles fliegt und wer hätte es gedacht? Auch die Schlaghose scheint nun mit der altbewährten Röhre zu konkurrieren. Doch nicht nur die Seventies erlben ein Comeback. Auch die 50er Jahre à la Collegejacken und die 90er, die für Transparenz und bunte Neonfarben bekannt sind, lassen sich immer mal wieder auf den Straßen der Modemetropolen blicken.

Lisa Banholzer erklärt, was das Tolle an dem Retro-Style ist: „Retro-Mode pickt sich aus den verschiedenen Jahrzehnten unterschiedliche Teile raus und du kannst sie individuell für dich zusammenstellen, wie ein Puzzle. Jedes Teil hat seine eigene Geschichte und du kannst diese umschreiben.“ Dabei muss man sich nicht auf ein Jahrzehnt versteifen, sondern kann unterschiedliche Epochen kombinieren. Dann wirkt der Look sehr viel authentischer. Wer in seinem Schrank nicht fündig wird, sollte unbedingt bei Mama oder Oma rumstöbern. Die haben bestimmt noch die eine oder andere Schrankleiche rumliegen, die neu und cool interpretiert werden könnte.

Beim nächsten Mal ist Schauspielerin Jana Pallaske zu Gast und zeigt, wie vielfältig der Overall ist.

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.