© ELLEN VON UNWERTH

SUPERMODELS – THEN AND NOW

Die CWC Gallery, das Berliner Aushängeschild für zeitgenössische Photokunst, präsentiert die Ausstellung „Supermodels – Then and Now“. In über 100 Fotoarbeiten, darunter teilweise nie gezeigte Werke der gefragtesten internationalen Photographen, wagt die Dependance der Camera Work AG einen Rückblick auf über fünf Jahrzehnte Photographie- und Mode-Geschichte.

© BLAISE REUTERSWARD

© BLAISE REUTERSWARD

 

Richard Avedon, Peter Lindbergh und Patrick Demarchelier – die Reihe namenhafter Photographen, deren Werke derzeit in Berlin präsentiert werden, scheint unendlich fortführbar. Nicht weniger lang ist die Liste der dargestellten Models. Im Zusammenwirken von meisterlicher Photographie, Supermodelkult und der Anerkennung von Modephotographie als Kunst bezieht die Ausstellung „Supermodels – Then and Now“ Stellung zum jahrzehntelangen Diskurs um das Phänomen Supermodel und thematisiert gleichzeitig die differenzierte Darstellungsweisen der Laufsteg-Schönheiten.

© HERB RITTS

© HERB RITTS

Ein zentrales Sujet der Photographie-Ausstellung ist der Wandel vom gesichtslosen Model zur Ware mit Marken-Charakter. Diese Entwicklung, und der damit einhergehende Ikonenstatus, den einige Models erreicht haben, vollzog sich vor allem in den derzeit so angesagten 90er Jahren. Zu dieser Zeit wurde die Öffentlichkeit im Rahmen des gesteigerten Celebritiy-Kults auf das Phänomen Model aufmerksam und einer ganzen Riege Laufsteg-Schönheiten wurde plötzlich der Titel „Supermodel“ zugeschrieben.

In einer Mischung aus Mode-, Portrait- und Aktphotographien wird dem Betrachter außerdem das eigentliche Paradoxon der Model-Photographie vor Augen geführt: Auf der einen Seite die Unnahbarkeit der divenhaften Gestalten in Werbeaufnahmen auf der anderen ihre Verletzlichkeit in cleanen Schwarz-Weiß-Portraits. Zu sehen sind die Photographien noch bis zum 06. September in der Auguststraße 11-13 in Berlin.

 

Text: Larissa Lenze

Titelbild © ELLEN VON UNWERTH

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.