die ärzte Pressefoto 2012

VIDEO DER WOCHE: #AKTIONARSCHLOCH – SCHREI NACH LIEBE

“Du bist wirklich saudumm, darum geht’s dir gut – Hass ist deine Attitüde, ständig kocht dein Blut…” Die Ärzte haben sich schon 1993 mit ihrer Hymne gegen Neonazis ausgesprochen. Auf Grund des aktuellen Zeitgeschehens ist dieser Song aktueller denn je und stürmt dank #AktionArschloch erneut die Charts. Alle Einnahmen via iTunes und Klicks auf Streamingwebsites gehen an die Organisation Pro Asyl.

Nicht nur die Ärtze sondern weitere Bands wie die Toten Hosen, Sportfreunde Stiller, Tocotronic, Beatsteaks, Jan Delay oder Deichkind sprechen sich gegen rechtsextreme Angriffe gegenüber Asylbewerbern aus. Sie unterzeichneten kürzlich die Aktionen von Pro Asyl und Kein Bock auf Nazis und werden heute am 4. September das Papier dazu in Berlin bekanntgeben. Darüber hinaus existiert derzeit die “Aktion Arschloch!”, die von Musiklehrer Gerhard Torges ins Leben gerufen wurde. Er ruft dazu auf Schrei nach Liebe wieder in die Charts zu befördern und schafft es, völlig unabhängig von der Band, und sorgt dafür, dass der Song momentan Platz 3 der Charts und Platz 11 bei iTunes erreicht hat.

Auf der Website der Band schreiben die Mitglieder: “die ärzte finden es gut und wichtig, dass im Radio Stellung bezogen wird. Die Aktion wäre auch mit jedem anderen Anti-Nazi-Song cool. Wenn es unser Lied sein soll, unterstützen wir das aber natürlich gern. Wir wollen an dieser Sache definitiv nichts verdienen und werden alle Einnahmen von “Schrei nach Liebe” (auch aus der GEMA) an Pro Asyl spenden.
Wir wünschen allen Nazis und ihren Sympathisanten schlechte Unterhaltung.”
Bela, Farin, Rod


Text: Saskia Weigel
© Pinterest/Highfield.de

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.