TeaserMagazineHeaderAlwaysLondonPepeJeans-938x535

WEEKLY ESCAPE: PINK SAND BEACH

Der Pink Sand Beach an der Ostküste von Harbour Island, Bahamas, ist ein Genuss für die Sinne, Zuflucht für die Seele und ein tropisches Paradies für Menschen und auch schwimmende Schweine…

Wir alle kennen die wunderschönen weißen Strände, die uns sofort in einen Zustand der Entspannung versetzen, uns von unserem stressigen Alltag und der gewohnten Umgebung entfernen lassen, das Gefühl von Urlaub vermitteln. Auch der Pink Sand Beach auf den Bahamas vermittelt genau dieses Gefühl, und noch viel mehr. Erstaunen. Der meilenweite rosafarbene Sandstrand heißt aufgrund seiner Farbe Pink Beach, welcher sich mit dem einzelligen Schalentier namens Foraminifera vermischt und dadurch einen sanften Rosaton erhält.

Direkt am Pink Sand Beach befindet sich eines der beliebtesten Strandresorts, das Pink Sands Resort. Die Unterkunft bietet eine malerische Kulisse, mit Seeblick und einer ruhigen Umgebung. Der üppige Garten liegt in einem Vogelschutzgebiet, weshalb auch ein Cottage mit Gartensicht eine spektakuläre Sicht bietet. Zusätzlich bietet das Anwesen einen Süßwasserpool, zwei Tennisplätze und viele weitere Annehmlichkeiten, mit denen der Urlaub zu einem wahrlichen Vergnügen wird. Ob schnorcheln, segeln, Wasserski, Kajak, Surfen oder Boogie-Boarding – fast jede Form des Wassersports wird hier angeboten, und selbst wenn man ganz urlaubsgerecht einfach mal nur flanieren möchte, ist das natürlich auch an dem wundervollen Strand möglich. Auch das Essen ist ein kulinarisches Erlebnis: frische Meeresfrüchte und karibische Gerichte können an der Blue Bar am Strand oder auf der Garten Terrasse bei Sonne und Sonnenuntergang oder bei sternenklaren Nächten genossen werden. Das besondere an der Küche des Resorts ist, dass traditionelle Bahamas-Küche modern interpretiert wird. Die Gerichte werden alle frisch und mit lokalen Produkten zubereitet, enthalten wenig Gluten, Fett und sind ohne die Verwendung von Steroiden oder Wachstumshormonen, und trotzdem spannend und lecker. Ein Beispiel für das Frühstück: Melone-Minze-Saft mit Süßkartoffel-Pancakes oder für den Lunch eine Avocadosuppe oder gegrillter Grünkohlsalat. Als besondere Leibspeise gilt das rosafarbene Fleisch der Riesen-Flügelschnecke, auch Conch genannt, die auch auf der Speisekarte der Anlage angeboten wird. So lässt sich der Urlaub in vollen Zügen genießen.

Wem das noch nicht genug ist, sollte der Insel Big Major Cay am Southermost Strand einen Besuch abstatten. Dort schwimmen fröhlich grunzende Schweine im Wasser und warten darauf Futter von den vorbeifahrenden Schiffen abzustauben. Alternativ ist auch die karibische Hauptstadt Nassau einen Anblick wert. Auch hier zieht sich die Lieblingsfarbe der Bahamer wie ein rosafarbener Faden durch die Stadt. Fast das gesamte Zentrum ist rosa gestrichen. Eine historische Erklärung gibt es für die Farbpräferenz nicht, Vermutungen besagen, dass rosa am günstigsten ist, es die heimliche Nationalfarbe der Bahamer ist oder dass die Engländer das mal so angeordnet haben. Wie auch immer, der Pink Sand Beach und die gesamte Umgebung ist wunderschön und definitiv eine Reise wert.

Now this is the life #Bahamas #Resorts #PinkSandsResort

Ein von Discover Bahamas (@discover_bahamas) gepostetes Foto am

A pretty perfect place to call home! Thanks for having us Pink Sands! ???? #bazaahmas #pinksandsresort

Ein von Harper’s BAZAAR Australia (@bazaaraustralia) gepostetes Foto am

#swimmingpigs ?

Ein von Katelyn? (@katelynrad) gepostetes Foto am


Text: Julia Otto
©Instagram truckerdeluxe, pampamswim, hotelinsider, discover_bahamas, katelynrad

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.