TeaserMagazineWeeklyEscapeTheAlpinaGstaadSixSensesSpa

WEEKLY ESCAPE: THE ALPINA GSTAAD

Weißer Strandsand, blaues Meer und frische Cocktails. Sommer-Urlaub kann so schön sein. Doch auch mit Blick auf weiße Bergkuppen, geschwungene Hügel und saftig grüne Wiesen schmecken Cocktails wunderbar. ‘‘The Alpina Gstaad‘‘ schafft eine Oase zwischen Ruhe, Kraft und frischer Bergluft.

HotelMitten im Saanenland im Schweizer Berner Oberland zwischen Kühen, die noch auf der Weide stehen, Wäsche die draußen trocknet und Schweizer Nationalfahnen, die einige Hauseingänge zieren, liegt ‘‘The Alpina Gstaad‘‘. Die Anreise dorthin gleicht schon einer Bilderbuch-Reise. Kleine Luxus-Chalets und die elegante Shopping-Meile sorgen für den weltweiten guten Ruf, den die autofreie Stadt in Gstaad, genießt. Luxus pur wie Prada oder Hermés liegen quasi genau gegenüber des Hotels und laden ein, den einen oder anderen Nachmittag gemütlich zu stöbern.

Das 5-Sterne-Hotel heißt die Gäste mit einem wundervollen Anfahrtsweg willkommen: Durch einen kleinen Tunnel, belichtet und mit Wasserwänden verziert, muss jeder Hotel-Gast. Ist man dann erstmal angekommen, verzaubert die Hotel-Lobby mit edlem Interior, wie zum Beispiel der Rezeptionstresen aus einem einzigen Baumstamm gefertigt, hochwertigem Holzboden, handgeknüpfte Teppiche aus Naturwolle und wunderschönen Blumenbouqets. Schweizer Chic trifft auf authentische Schweizer Tradition – gepaart mit zeitgemäßer Architektur. Genau diese Mischung gibt dem Hotel das gewisse Etwas, was es versprüht. Hinzukommt natürlich auch die unglaubliche Lage. Vom Balkon des Luxushotels wirkt der Ausblick schon fast unfassbar schön, surreal und wie aus dem Bilderbuch. Und auch die reine Luft der Berner Alpen sorgt dafür, dass auch das letzte Fünkchen an Stress und Hektik verschwinden. Gegen einen Cocktail auf dem Balkon spricht nichts. Entspannung für die Seele und Haut.Bildschirmfoto 2015-06-23 um 16.28.43

Auch die Gaumenfreunde kommen ganz auf ihre Kosten. Entweder diniert man abends im Gourmetrestaurant ,,Sommet‘‘ oder im japanischen Restaurant ,,MEGU‘‘. Beide haben eine ausgezeichnete Küche, wobei das Sommet einen Michelin-Stern besitzt. In der Winter-Saison verwöhnt das ,,Swiss Stübli‘‘ mit traditioneller Küche die Gaumen. Der Spitzenkoch Marcus G. Lindner ist Executive Chef und verantwortlich für das leibliche Wohl jeden Gasts. Die neue Küche hat die Restaurant-Welt in Gstaad kulinarisch ordentlich aufpoliert. Man muss sich schon rechtzeitig um eine Reservierung kümmern. Doch wenn, dann ist es ein Genuss in schönster und edelster Umgebung. Im ,,MEGU‘‘ trifft Schweizer Tradition auf japanische Komplexität. Nach New York ist es die erste Niederlassung in Europa des New Yorker Gourmet Konzepts. Außerdem hat das Hotel in der Alpinastraße noch eine Zigarrenlounge, Vinothek, Terrasse und die Alpina Lounge & Bar um zu genießen, zu faulenzen oder mit anderen zu quatschen. WTheAlpinaGstaadTableessen Magen gestillt ist und wer sich nicht auf lange Wanderwege oder Shopping-Touren begeben möchte, dem empfehlen wir das erste ,,Six Senses Spa‘‘ in der Schweiz. Auf 2000 Quadratmetern kann man inspiriert von fernöstlichen Traditionen und der Energie der Alpiner Berge die Seele baumeln lassen. Auch hier ist das Innendesign asiatisch mit Aktzenten aus der Schweiz. In fünf Behandlungsräumen, die durchaus sehr luxuriös ausgestattet wurden, kann man die neusten Beauty-Behandlungen erleben: “Biologique Recherche”, “QMS” oder “ila”. Die speziellen Six Senses Signature Treatments beinhalten oftmals Produkte aus regionalem Anbau, wie zum Beispiel Alpenmilch, Honig oder Bergkräuter.

Bildschirmfoto 2015-06-23 um 16.30.13Auch ein Hamam, Flotation Room, Farbtherapie- und Ayurveda-Raum, Himalaya-Salzgrotte, Detox-Raum und ein orientalischer Treatment-Raum sorgen für Wohlbefinden. Für jede Behandlung ist etwas dabei und jede Seele wird hier definitiv beglückt. Nach all diesen Strapazen kann sich der Hotel-Gast in den Ruhebereichen erholen. Hier steht modernster Spa-Komfort im Vordergrund und Professionalität und Exklusivität sind keine Fremdwörter. Auch die Sport-Liebhaber kommen auf ihre Kosten: Tai Chi, Fitness-Räume, Schwimmbad, Mountain-Detox-Programm und vieles mehr.

Das Wichtigste für die Meisten ist oftmals die Frage nach den Zimmern. ‘‘The Alpina Gstaad‘‘ hat 56 Zimmer zur Verfügung und Suiten, die alle den typischen Charlet-Charme haben und einladen es sich gemütlich zu machen. Tannenholz wurde hier als typisches schweizer Merkmal eingesetzt. An den Wänden versprüht das eine unglaubliche Bequemlichkeit. Hinzukommen die klassischen Schnitzereien an den Decken. Mit dem Schweizer-Chic wird nicht gespart, denn genau das urige lieben die Gäste. Edle Stoffe und Naturtöne, genauso wie Leder sorgen für die gewisse Eleganz und Modernität. Von jedem Zimmer hat man eine atemberaubende Sicht auf die Hotelanlage und auf das Alpen-Umland.

Bildschirmfoto 2015-06-23 um 16.29.55Das schönste und auch teuerste Zimmer ist die ,,Panorama Suite‘‘, welche auf 400 Quadratmetern wirklich alles bietet, was ein Hotel zu bieten hat: Großer Wohnbereich, drei Schlafzimmer, privater Fitnessraum und einem eigenen Spa. Doch auch die kleineren Zimmer bieten den Luxus, der gewünscht wird. Denn dieser edle Mix verzaubert im ganzen Hotel die Gesichter und lässt in eine moderne aber dennoch klassische Welt eintauchen. Nicht nur wir würden am liebsten unsere Computer zuklappen und mit dem nächsten Zug im Boutique-Hotel ‘‘The Alpina Gstaad‘‘ ankommen und genüsslich die Beine hochlegen. Weltweit verspricht diese Anlage einen sehr guten Ruf. 2012 wurde das Hotel unter der Leitung des bekannten Hoteldirektors Eric Favre eröffnet und schon kurz darauf mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet: GaultMillau Schweiz als «Hotel des Jahres 2013». Unter dieser professionellen Leitung kann nur ein Meisterstück werden. Wer sich dieses Jahr mal nicht für den Sommerurlaub am Meer entscheidet, findet hier sein Glück – ganz bestimmt.

Bildschirmfoto 2015-06-23 um 16.30.04 Bildschirmfoto 2015-06-23 um 16.30.28 Bildschirmfoto 2015-06-23 um 16.30.38

Text: Marie-Louise Rehwoldt
©The Alpina Gstaad

 

 

 

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.