StevenTai1

VON DER MODESÜNDE ZUM FASHION ITEM

Die Jogginghose hat es mittlerweile von der Couch auch in die Modewelt geschafft. Längst ist sie kein Fashion Fauxpas mehr, sondern salonfähiger denn je.

Karl Lagerfeld sieht das anders: „Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren“. Mit dieser Meinung steht er aber ziemlich alleine da. Seine Kollegen machen den Jogger zum Trend und verpassen ihm ein Fashion Upgrade. Heute, am 21. Januar, ist Welt-Jogginghosen-Tag und endlich brauchen wir keine Ausrede mehr, wenn wir den ganzen Tag in dem wohl bequemsten Kleidungsstück verbringen.

Die Jogginghose hat viele Vorurteile – von Liebestöter bis zum Zeichen des Aufgebens. Damit ist jetzt Schluss, solange man es richtig macht. Besonders trendig ist es natürlich immer noch nicht, wenn man sich eben fix die Jogginghose zum Milch holen überzieht oder sich abends genüsslich auf dem Sofa die Chips in den Mund scheffelt. In diesem Fall muss man aber auch nicht top gestylt sein. Niemand möchte stocksteif in enger Jeans einen gemütlichen Abend verbringen. Das Freiheitsgefühl muss man jedoch auch mit der richtigen Materialwahl nicht missen. Von Baumwolle bis Seide und mit Applikationen aus Leder, mittlerweile gibt es viele Variationen. Die Schnitte reichen von eng anliegend bis locker, meistens zum Knöchel hin geschlossen. Mit dem richtigen Schuh, egal ob High Heel oder Sneaker, wird aus dem Freizeit-Outfit schnell ein Trend-Look.

Die Jogginghose ist ein echter Seelen-Striptease und nun können wir ihn auch in der Öffentlichkeit vollziehen. Für den Gemütlichkeits-Chic haben wir euch die schönsten Jogginghosen aus dem TEASER Online-Shop zusammengestellt:
Deha (79,99 €), Airfield (299,99 €), Gwynedds (89,99 €) und Closed (119,99 €).

Text: Vanessa Gobert

© Steven Tai

Jogginghosen

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.