TEASERMagazineFestivalOfLightsBerlin

WHAT ON THE WEEKEND: FESTIVAL OF LIGHTS IN BERLIN

Vom 9. Oktober bis zum 18. Oktober verzaubert das Festival of Lights unsere Hauptstadt. Ein besonderer Grund, um Berlin einen Wochenend-Besuch abzustatten und die zahlreichen bunt illuminierten Gebäude und Plätze zu bestaunen.

Berlin zeichnet sich durch viele Wahrzeichen, historische Orte, Straßen, Plätze und Szeneviertel aus. Einen Besuch in die Hauptstadt lohnt sich bereits an ‘normalen’ Tagen und Wochenenden, doch wenn das Festival of Lights zum elften Mal stattfindet und interessante Orte mit Licht inszeniert werden, wird ein Wochenenausflug zum einmaligen Erlebnis.

Unter der Schirmherrschaft von Michael Müller, dem regierenden Bürgermeister von Berlin, werden ab Einbruch der Dunkelheit mehr als 70 Objekte beleuchtet, zehn Tage lang. Eröffnet wird das Festival mit einer Feier am Potsdamer Platz, die unter dem Namen „Lights on“ stattfindet. Am Freitag, den 9. Oktober 2015 finden sich Besucher, Gäste, Künstler, Veranstalter und Prominente zu einem Rundgang über das beleuchtete Areal des Potsdamer Platz, Marlene-Dietrich-Platz und dem See am Atrium-Tower ein.

Zu den illuminierten Gebäuden und Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem das Brandenburger Tor, der Alexanderplatz, der Berliner Dom, der Gendarmenmarkt, der Funkturm, der Fernsehturm, das Schloss Charlottenburg, die Siegessäue und viele weitere ungewöhnliche Orte, Plätze und Gebäude.
Das Hightlight des diesjährigen Festival of Lights ist eine Meisterschaft der besten Videoprojektions-Künstler und Lights Designer, die die Fassade des Berliner Doms zu einem bestimmten Thema farbenprächtig darstellen. Die Mappings der sechs Finalisten werden jeden Tag am Brandenburger Tor bei Nacht zwischen 19:00 und 24:00 Uhr alle 30 Minuten in einer einmaligen je 25-minütigen Show zu sehen sein. Thierry Noir, der wohl berühmteste Mauerkünstler und Botschafter des Festival of Lights 2015 wird das Brandenburger Tor und den Berliner Dom inszenieren.

Das elfte Festival of Lights ist ein guter Grund dem schönen Berlin einen Besuch abzustatten, und sich ein nettes Wochenende in der Hauptstadt zu machen. Wer noch ein paar Tage mehr entbehren kann oder ohnehin schon in der Mutterstadt lebt, sollte sich die Chance nicht entgehen lassen und die faszinierenden Licht-Installationen für volle 10 Tage genießen.

Was? Festival of Lights 2015
Wann? 9. bis 18. Oktober 2015
Wo? Verschiedene Wahrzeichen, Plätze, Gebäude und besondere Orte in Berlin
Eintritt: frei

Text: Julia Otto
©Instagram, berlinfestivaloflights

#BrandenburgerTor /// #BrandenburgGate @ Berlin #FestivalOfLights

Ein von Berlin Festival of Lights (@berlinfestivaloflights) gepostetes Foto am

#BerlinerDom /// #BerlinCathedralChurch @ Berlin #FestivalOfLights

Ein von Berlin Festival of Lights (@berlinfestivaloflights) gepostetes Foto am

#PotsdamerPlatz @ Berlin #FestivalOfLights

Ein von Berlin Festival of Lights (@berlinfestivaloflights) gepostetes Foto am

#PotsdamerPlatz @ Berlin #FestivalOfLights

Ein von Berlin Festival of Lights (@berlinfestivaloflights) gepostetes Foto am

#Fernsehturm /// #TVTower @ #Berlin #FestivalOfLights #FOL

Ein von Berlin Festival of Lights (@berlinfestivaloflights) gepostetes Foto am

#HotelDeRome @ #Berlin #FestivalOfLights #FOL

Ein von Berlin Festival of Lights (@berlinfestivaloflights) gepostetes Foto am

#Siegessäule /// #VictoryColumn @ #Berlin #FestivalOfLights #FOL

Ein von Berlin Festival of Lights (@berlinfestivaloflights) gepostetes Foto am

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.