FondationPierreBergéYSL

YVES SAINT LAURENT: THE SCANDAL COLLECTION FROM 1971

Die Fondation Pierre Bergé-Yves Saint Laurent in Paris präsentiert eine neue Exhibition: „Yves Saint Laurent 1971 – The Scandcal Collection“. Zu sehen bekommt man ausgewählte Stücke der berühmten Couture Kollektion aus dem Jahr 1971 des französischen Designers und erhält Einblicke in Skizzen und Filmmaterial der damaligen Fashion Show.

Am 29. Januar 1971 stellte Yves Saint Laurent seine Kollektion vor. Sie war inspiriert von der Mode während des zweiten Weltkrieges und bekannt unter die Titel „Liberation“ oder „Forties“. Ein absoluter Skandal zu der Zeit, da sie sich auf ein grausames Kapitel der französischen Geschichte bezog: Die Besetzung von Paris der Nationalsozialisten. Die Presse kritisierte den französischen Designer nicht nur für den geschichtlichen Bezug in seiner Kleidung stark, sondern auch dafür, dass er die Mauer, die zwischen Haute Couture und Ready-to-Wear bestand, auflöste. Eleganz war bis dato das Merkmal aller Haute Couture Kollektionen, doch „Liberation“ zeigte kurze Kleider, Plateau-Schuhe, kantige Schultern und übertriebenes Make-up.

"Lips" Pattern Coat der Spring/Sommer Haute Couture Kollektion 1971, Foto: Sophie Carre

“Lips” Pattern Coat , Foto: Sophie Carre

Während der Show lag der Fokus wirklich nur auf der Kleidung. Gerade mal sechs Models präsentierten insgesamt 80 Outfits und im Hintergrund lief keine Musik. Die Redakteure waren schockiert und überall in den Zeitungen las man negative Überschriften, wie zum Beispiel „Saint Laurent: Wirklich abscheulich“.

Die Fondation Pierre Bergé-Yves Saint Laurent stellt jetzt diese skandalöse Kollektion aus. Unter der Leitung von Olivier Saillard, Direktor des Modemuseums Palais Galliera, werden 40 Outfits vom 19. März bis zum 19. Juli 2015 präsentiert. Zusätzlich kann man sich die dazugehörigen Accessoires anschauen und erhält Einblicke in Skizzen und Filmmaterial der Show, welches von Helmut Newton stammt. Wenn das nicht mal ein guter Grund ist, um direkt wieder nach Paris zu fahren. Obwohl man für diese Stadt eigentlich gar keinen besonderen Grund braucht, denn Paris ist definitiv immer eine Reise wert!

Text: Vanessa Gobert

© Fondation Pierre Bergé-Yves Saint Laurent

Related News

Copyrıght 2014 TEASER Magazine. All RIGHTS RESERVED.